| 17.43 Uhr

Twitter-Ausfall
Code-Änderung sorgte für stundenlange Störungen

Twitter-Ausfall mit technischen Störungen - seit 9:20 nicht erreichbar
FOTO: Screenshot
Düsseldorf. Der Kurznachrichtendienst Twitter war am Dienstag für viele Nutzer teilweise nicht erreichbar. Seit 9.20 Uhr war die Microblogging-Plattform weder im Web noch auf Smartphones zugänglich. Im Laufe des späten Nachmittags war der Dienst aber immer öfter wieder erreichbar.

Gestört waren auch die Schnittstellen (API), über die andere Apps auf Twitter zugreifen. Dann liefen sie wieder, während die Web-Version zunächst weiterhin nicht verfügbar war. Von dem Ausfall berichteten Betroffene weltweit. 

Erst nach einiger Zeit konnte das Problem vollständig behoben werden. "Wir sind noch nicht 100 Prozent wieder da", sagte ein Twitter-Sprecher auf Nachfrage unserer Redaktion am Dienstag. Einige Nutzer hätten noch Probleme mit der Anmeldung bei Twitter. "Uns ist dieses Problem bekannt und wir arbeiten gerade an einer Lösung", hieß es in einer offiziellen Stellungnahme des Unternehmens.

Mittlerweile ist Twitter wieder voll funktionsfähig. Gegen Mitternacht deutscher Zeit aktualisierte das Unternehmen seine Stellungnahme und gab bekannt, dass die Störung, welche Nutzer sechs Stunden lang beeinträchtigt hat, jetzt behoben ist. Das Problem habe wohl an einer internen Code-Änderung gelegen. 

Nutzer, die am Dienstag zwischen 9.40 und 15.50 Uhr europäischer Zeit versuchten, die Seite aufzurufen, sahen dabei folgende Fehlermeldung: "Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Danke für den Hinweis; wir werden uns sofort darum kümmern und hoffen, dass alles bald wieder normal läuft."

Gegen 11 Uhr begann der Dienst nach und nach wieder zu funktionieren, allerdings liefen gegen 13 Uhr immer noch einige Suchaktionen auf der Website und das Versenden von Botschaften ins Leere. Twitter-Nutzer in Südafrika, Brasilien, den Philippinen, Nigeria und Uganda berichteten auf Facebook unter dem Hashtag #twitterdown über Probleme. Gegen 17.30 Uhr scheint zumindest in Deutschland alles zu wieder zu funktionieren.

Von dem Ausfall, der einer der massivsten in der 10-jährigen Geschichte des Unternehmens war, berichteten Betroffene weltweit. Auf Facebook posteten zahlreiche Nutzer Screenshots von der gestörten Twitter-Internetseite. #twitterdown war - unter den Nutzern, die noch auf den Dienst zugreifen konnten - zwischenzeitlich der meistgenutzte Hashtag auf Twitter, sowohl in Deutschland als auch weltweit.

Viele betroffene Anwender nahmen die Störung mit Humor: "Ich leg mich wieder ins Bett. Das Leben ist sinnlos ohne Twitter. Weckt mich, wenn es wieder läuft", twitterte ein Nutzer und postete das Bild einer auf einer Tastatur schlafenden Katze. Twitter-User @pavel orakelte, in neun Monaten werde es wohl eine Geburtenwelle geben und die Jungs nach den Twitter-Gründern @ev, @biz und @jack benannt. Andere veröffentlichten Fotos oder Videos von verzweifelten oder schreienden Menschen - etwa mit dem Text: "Zum ersten Mal überhaupt teilen alle Menschen auf der Welt dasselbe Gefühl."

mit Agenturmaterial

 

(gol/felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Twitter-Ausfall mit technischen Störungen - seit 9:20 nicht erreichbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.