| 12.35 Uhr

Jetzt schnell noch die Videos herunterladen
Twitter macht Vine dicht

Twitter macht Vine dicht
FOTO: Screenshot RPO
Hannover. Instagram, Snapchat, Youtube und am Ende sogar Periscope – die Konkurrenz für Vine ist zu groß. Twitter, das gerade selbst in Schwierigkeiten steckt, will die einstige Hype-App jetzt schließen.

Vine: Nutzer können Videos noch anschauen und herunterladen

Mit einer Übernahme will es nicht klappen, 300 Mitarbeiter müssen gehen: Um Twitter steht es gerade nicht gut. Jetzt will der Kurznachrichtendienst seine 2012 gekaufte Video-App-Tochter Vine dichtmachen, wie Vine und Twitter in einem Blogeintrag bei Medium bekannt gegeben haben. Demnach soll der Videodienst zwar zuerst einmal online bleiben, damit die bisher erstellten Vines auch weiterhin zugänglich und anschaubar bleiben. Allerdings heißt es in dem Post auch, dass Nutzer ihre Videos downloaden könnten.

Wie lange Vine noch online bleibt, dazu gab Twitter keine Auskunft – die mobile Appwerde jedenfalls in den kommenden Monaten nicht mehr angeboten. Die Fragen von Vine-Nutzern werde man versuchen zu beantworten, mehr Details soll es in Kürze geben. Sollte sich etwas ändern, werde es eine Benachrichtigung über die App geben. Ein Plan, Vine auf Dauer online zu halten, würde sicher anders kommuniziert werden. Daher sollten Nutzer, denen etwas an ihren Vine-Videos liegt, diese schnell herunterladen.

Vine-Aus: Twitter nennt keine Gründe

Zu den Gründen, warum Twitter Vine dichtmachen will, gab es bisher keine Informationen. Die App hatte nach der Übernahme 2012 einen raketenhaften Aufstieg, war die am meisten heruntergeladene App im iTunes Store. Die Nutzerzahlen sollen im vergangenen Sommer auf 200 Millionen gestiegen sein. Allerdings dürften die harte Konkurrenz von Instagram, Snapchat, Youtube und Twitters Bekenntnis zu Periscope ihren Teil zu dem abrupten Abstieg beigetragen haben. Die drei Vine-Mitgründer haben das sinkende Schiff jedenfalls schon 2014 und 2015 verlassen. Aktuell rangiert Vine in den iOS-App-Charts nur noch auf Platz 284.

Dieser Artikel ist zuerst bei unserem Partner t3n erschienen. Weitere Artikel des Digital-Magazins finden Sie auf t3n.de.

Noch mehr Lesestoff:

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Twitter macht Vine dicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.