| 11.09 Uhr

Android und iOS
Auf diese acht neuen Funktionen freuen wir uns bei WhatsApp

Erfolgsgeschichte: Fünf Jahre WhatsApp
Erfolgsgeschichte: Fünf Jahre WhatsApp FOTO: dpa
Düsseldorf. Der Messenger-Dienst WhatsApp verändert sich immer mehr. In dieser Woche machen acht neue Funktionen für Android-, iPhone- und Windows-Phone-Nutzer die Runde. Wir stellen Ihnen die WhatsApp-Neuheiten vor. Von Daniel Fiene

Diese Änderungen gibt es auf dem iPhone:

  • Die neue Version unterstützt 3D-Touch. Wenn Sie ein iPhone 6s oder ein iPhone 6s Plus haben, dann starten Sie mit einem kräftigen Tippen auf das WhatsApp-Icon nicht mehr die App, sondern erhalten einen Schnellzugriff. Zwei Optionen stehen Ihnen zur Auswahl: Sie können direkt eine neue Nachricht schreiben, oder im Archiv suchen.
  • Bei Push-Benachrichtigungen wird jetzt auch die Quick-Reply-Funktion unterstützt. Nutzer von iMessage kannten diese Funktion bereits: Direkt aus der Pushmeldung kann eine Antwort formuliert und abgeschickt werden. Bisher musste für eine Antwort immer erst der Chat aufgerufen werden.

  • Die bereits angekündigten neuen Emoji haben nun Einzug gehalten: Neu dabei ist zum Beispiel der Mittelfinger. Andere freuen sich über das Einhorn, den Detektiv oder die Lebensmittelsymbole für Tacos oder Hot Dogs.

Wenn Sie ein iPhone-Nutzer sind, können Sie diese neuen Funktionen nutzen, wenn Sie im App-Store WhatsApp aktualisieren.

Diese Änderungen gibt es für Android:

  • Viele der anderen neuen Funktionen kennen Android-Nutzer bereits. Wenn Sie ein Android-Smartphone haben, können Sie als erstes auch diese neue Funktion testen: Es gibt eine Linkvorschau. Sie kennen diese Funktion schon von Facebook und Twitter. Wenn Sie einen Link zu einem spannenden Artikel verschicken, verwandelt sich die Internet-Adresse in eine Vorschau auf die Seite. Neben einem Titel und einer Beschreibung gibt es auch ein Foto. Klickt der Nutzer auf die Vorschau, gelangt er zur hinterlegten Website.

Wenn Sie die Funktion ausprobieren möchten, sollten Sie die aktuelle Version des Messengers aus dem Web laden.

Diese Änderungen gibt es für das Windows Phone:

  • Bisher mussten Windows-Phone-Nutzer mit einer deutlich abgespeckten Version des Messengers leben. Jetzt holt die App auch auf diesem Betriebssystem auf. Dazu gehört auch der Einsatz des Mittelfinger-Emoji. 
  • Die Suchfunktion ist überarbeitet worden und soll nun besser funktionieren.
  • Innerhalb der App gibt es einen "Quick Sound". Wer die App geöffnet hat, wird mit diesem Sound über frisch eingetroffene Nachrichten akustisch informiert. 
  • Windows 10 Mobile soll jetzt auch unterstützt werden.

Wenn Sie die aktuelle Version von WhatsApp auf dem Windows Phone nutzen möchten, können Sie sich diese Version im Marketplace herunterladen.

Folgen Sie uns schon auf WhatsApp? Wir schicken Ihnen täglich Nachrichten aus der Region. Melden Sie sich direkt an.

Neue Telefonnummer? So klappt der Wechsel bei WhatsApp.

(RP, dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WhatsApp: Auf diese acht neuen Funktionen freuen wir uns


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.