| 11.04 Uhr

Facebook-Gründer
Das Netz feiert Mark Zuckerberg für einen Erziehungstipp

Fotos: Mark Zuckerberg – mächtig und streng
Fotos: Mark Zuckerberg – mächtig und streng FOTO: dapd, Paul Sakuma
Palo Alto. Mark Zuckerberg ist vor kurzem Vater einer Tochter geworden. Jetzt hat der Facebook-Gründer eine Oma mit einem Tipp dazu verblüfft, was sie ihren Enkelinnen mit auf den Weg geben sollte. 

Zuckerberg selbst hat sich nichts Geringeres für dieses Jahr vorgenommen, als eine künstliche Intelligenz für sein Zuhause zu schaffen, wie er in einem Facebook-Post verriet.

Every year, I take on a personal challenge to learn new things and grow outside my work at Facebook. My challenges in...

Posted by Mark Zuckerberg on  Sonntag, 3. Januar 2016

Seine Fans sind da schon wesentlich bescheidener – auch in Bezug auf den eigenen Nachwuchs. Das zeigt sich auch bei Darlene Hackemer Loretto. Sie antwortete nämlich auf Zuckerbergs Post, dass sie ihre Enkelinnen dazu ermutige, in der Schule einen Nerd zu daten, denn er könnte ja der spätere Zuckerberg werden. Womit die Frau aber wohl nicht gerechnet hat, war, dass Zuckerberg ihr daraufhin antworte und einen Tip gab.

"Noch besser wäre es, sie zu ermutigen, der Nerd an ihrer Schule zu sein, sodass sie die nächsten erfolgreichen Erfinder sein können", schrieb Zuckerberg als Antwort. Und das hat die Großmutter sichtlich verblüfft. In einem Facebook-Post schreibt sie: "Oh mein Gott, all seine Follower kommentieren es. Ich hab hunderte Antworten bekommen!"

OMG, I commented this on Mark Zuckerberg's post,," I keep telling my grand daughters to Date the nerd in school, he may...

Posted by Darlene Hackemer Loretto on  Sonntag, 3. Januar 2016

Seither zählt sie fleißig die Likes und Antworten. Und Zuckerberg hat zumindest eines schon erreicht: Jemanden gleich zu Beginn des Jahres glücklich zu machen.

(das)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wie Mark Zuckerberg eine Oma mit einem Facebook-Post glücklich macht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.