| 16.48 Uhr

Netzstörung behoben
Base-Kunden können wieder telefonieren

Netzstörung behoben: Base-Kunden können wieder telefonieren
Base gehört seit 2014 zur Telefónica Deutschland, zu der auch O2 gehört. Beide Marken werden aktuell zusammengelegt, Kunden nutzen ein gemeinsames Netz. FOTO: dpa, shp htf vfd
Düsseldorf. Der Mobilfunkanbieter Base hat seine technischen Probleme offenbar gelöst. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens auf Nachfrage unserer Redaktion.

Viele Kunden konnten über mehrere Stunden hinweg gar nicht oder nur sehr eingeschränkt telefonieren. "Die Probleme sind seit 16 Uhr vollständig behoben", sagte Pressesprecher Jörg Borm von Telefónica Deutschland, zu der Base gehört, auf Nachfrage unserer Redaktion. Zu den Ursachen konnte sich Borm allerdings noch nicht näher äußern.

Dem Netzwelt-Störungsmelder zufolge beschränkten sich die Probleme vor allem auf Nordrhein-Westfalen sowie Berlin und Hessen. Insgesamt ist es allerdings bundesweit zu Beeinträchtigungen bei der mobilen Telefonie und beim SMS-Versand im E-Plus-GSM- und UMTS-Netz gekommen, sagte Borm. Stark betroffen waren die Rufnummerngassen "0163" und "0178". Bei anderen Rufnummern tauchten nur vereinzelt Schwierigkeiten auf.

Die mobilen Datendienste über GSM, UMTS und LTE waren nicht betroffen.

Auch in sozialen Netzwerken beschwerten sich Kunden über die Probleme.

(gol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Netzstörung behoben: Base-Kunden können wieder telefonieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.