| 09.13 Uhr

Software-Update
Chromecast Audio jetzt mit Multiroom-Funktion

Chromecast Audio: So funktioniert Googles Musik-Disk
Chromecast Audio: So funktioniert Googles Musik-Disk FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Googles Streamingbox Chromecast Audio hat ein aktuelles Update bekommen. Damit sind ab sofort Musikanlagen oder Lautsprecher nicht nur netzwerkfähig, mit der neuen Softwareversion wird der Chromecast Audio nun auch multiroomfähig und kann hochauflösende Audioformate streamen. Von Christoph Schroeter

Mit dem neuesten Software-Update können mehrere Chromecast-Audiogeräte in eine Gruppe zusammengefasst und so dasselbe Lied über mehrere Lautsprecher im Haus gehört werden. Ob Schlafzimmer, Küche oder Wohnzimmer ‒ nun könnt ihr zu Hause jeden Raum, in dem ein angeschlossener Lautsprecher steht, mit synchroner Musik erfüllen.

Die Einrichtung soll ganz einfach über die Bühne gehen: Einfach einen Chromecast Audio an jeden Lautsprecher bzw. an jede Musikanlage anschließen, dann über die Chromecast App die gewünschten Chromecasts zu einer Gruppe zusammenfassen. Schon kann an die Gruppe genau so Musik übertragen werden, wie das auch an einen einzelnen Chromecast möglich ist.

Für Googles Chromecast Audio steht die Funktion ab sofort zur Verfügung, Lautsprecher, bei denen bereits Google Cast integriert ist, werden ab dem kommenden Jahr unterstützt.

Hochauflösendes Audioformat

Das Google Nexus 5X - gutes, teures Smartphone FOTO: Christoph Schroeter

Zusätzlich zum Multiroom-Support unterstützt Chromecast Audio nach dem Software-Update auch hochauflösendes Audio. Die Google Musik-Disk streamt damit auch Musik im verlustfreien Format mit bis zu 96 Kilohertz und 24 Bit.

Chromecast Audio ist für 39 Euro bei Google und in Eletronik-Geschäften erhältlich. Das Gerät bietet die Möglichkeit, Lautsprecher über WLAN anzuschließen, und Musik von Apps wie beispielsweise Spotify oder Google Play Musik von überall im Haus als Stream zu übertragen. 

Zusätzlich zum neuen Chromecast Audio gibt es auch noch den bereits seit längerem erhältlichen, klassischen Chromecast. Dieser kann per HDMI an einen Flachbildfernseher angeschlossen werden und überträgt Inhalte von Apps oder Webseiten auf den Bildschirm.

Unseren Test von Googles Chromecast Audio lesen Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Google Chromecast Audio Update: jetzt mit Multiroom-Funktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.