| 11.21 Uhr
Neuheiten auf der IFA
Gigaset setzt auf Festnetztelefone mit Android
Gebürstet und abgeseilt: Neue Technik-Produkte
Gebürstet und abgeseilt: Neue Technik-Produkte FOTO: dpa, RIM
München/Berlin. Der Telefonhersteller Gigaset stellt auf der Elektronikmesse IFA in Berlin ein Konzept für ein Festnetztelefon mit dem Betriebssystem Android vor. Verbraucher sollen in Zukunft auch mit Heimgeräten auf den Google Play Store mit seinen rund 600.000 Apps zugreifen können, wie Gigaset am Mittwoch in München mitteilte.

Das Gigaset SL 930 soll im Sommer 2013 auf den Markt kommen. Die IFA dauert bis zum 5. September. Gigaset kämpft gegen einen rückläufigen Markt für Festnetztelefone.

Nachdem das TecDAX-Unternehmen von April bis Juni 2012 aus fortgeführtem Geschäft unter dem Strich ein Minus von 3,8 Millionen Euro gemacht hatte, kündigte Gigaset einen Stellenabbau an. 325 der 1.700 Arbeitsplätze sollen wegfallen.

 

Quelle: APD
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar