| 10.46 Uhr

Abmahnung wegen irreführender Werbung
T-Mobile erhöht Preise für das iPhone

iPhone 3G S - Kosten für Tarife und Anschaffung
iPhone 3G S - Kosten für Tarife und Anschaffung FOTO: Apple
Bonn (RPO). T-Mobile erhöht zum 15. August die Preise für das iPhone 3G und das iPhone 3G S in Verbindung mit den Einsteiger-Tarifen Complete XS und Complete 60. Das berichtet das Telekommunkations-Magazin teltarif.de.

Der Verkaufspreis für das iPhone 3G beim Tarif XS erhöht sich ab Samstag von 59,95 Euro auf 159,95 Euro. Das iPhone 3G S (16 Gigabyte) kostet 249,95 Euro statt 129,95 Euro. Zusammen mit dem Tarif Complete 60 zahlt man für das iPhone 3G 99,95 Euro, für 3G S 189,95 Euro.

Abmahnung wegen Werbung

Zudem droht T-Mobile Ärger durch die Justiz. Bereits seit Monaten verkauft der Bochumer Online-Händler 3Gstore.de das iPhone 3G und iPhone 3G S ohne Vertrag und Simlock in Deutschland. Dennoch wirbt T-Mobile in neuen Fernseh-Werbespots damit, dass das neue iPhone allein, nämlich "Exklusiv bei T-Mobile" erhältlich sei.

"Der in den Werbespots eingeblendete Slogan 'Exklusiv bei T-Mobile' ist aus unserer Sicht nicht nur wahrheitswidrig, sondern irreführend und geschäftsschädigend", so 3Gstore.de-Geschäftsführer Enno Lenze.

Daher geht der kleine Online-Händler aus Bochum nun gerichtlich vor: In der Abmahnung wird T-Mobile bei einem Streitwert von 150.000 Euro dazu aufgefordert, den Slogan in Zukunft nicht mehr zu verwenden und eine entsprechende Unterlassungserklärung bis zum 17. August zu unterzeichnen.

Verunsicherte Kunden

"Allein unsere und die Existenz weiterer Online-Händler belegt, dass die Behauptung von T-Mobile schlicht falsch ist", begründet Enno Lenze. "Täglich bekommen wir bis zu 100 Anrufe von Kunden, denen wir versichern müssen, dass sie ihr iPhone völlig legal mit jedem anderen Anbieter nutzen können." 

Der 3Gstore.de vertreibt das iPhone seit 2008 in Deutschland und bietet die Geräte ohne den bei T-Mobile mitverkauften Zwei-Jahres-Vertrag an. Gerade für iPhone-User, die andere Provider nutzen oder mehrere SIM-Karten verwenden möchten, sind die Geräte ideal. Die iPhones werden aus der EU importiert und weisen keinen SIM-Lock auf, sind aber voll funktionstüchtig.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Abmahnung wegen irreführender Werbung: T-Mobile erhöht Preise für das iPhone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.