| 13.34 Uhr

Tapfere US-Meteorologin
Als das Windows-Pop-up kam, blieb sie einfach cool

Windows-10-Pop-up live im Wetterbericht mit Metinka Slater bei KCCI
Der Upgrade-Hinweis tauchte live im Wetterbericht auf. FOTO: KCC/YouTube
Düsseldorf. Nutzer von Laptops oder PCs mit Windows 7 oder Windows 8.1 kennen den nervigen Hinweis zur Genüge: Ein Fenster poppt auf mit dem Hinweis: "Microsoft empfiehlt das Upgrade auf Windows 10". Jetzt tauchte dieser live im Fernsehen auf, während des Wetterberichts. Von Christoph Schroeter

Metinka Slater ist beim US-Sender KCCI für das Wetter zuständig. Am Mittwochmorgen in der Nachrichtensendung um 8 Uhr erlebte sie eine Überraschung.

Gerade wollte sie schwere Regenfälle in Südwest-Iowa ankündigen, als sich der Hinweis auf das Upgrade auf Windows 10 über einen Großteil ihrer Wetterkarte legte. Sie nahm es mit Humor: "Ach, Microsoft empfiehlt das Upgrade auf Windows 10", liest sie vor. "Was soll ich machen? Haah, findet ihr diese Pop-ups auch so toll?"

"Mach es nicht"

Weiter lässt sie sich nicht aus der Ruhe bringen und wechselt zur nächsten Wetterkarte, die dann aber etwas hakt. Sie meckert mit ihrem Klicker und meint dann: "Das ist das Windows 10, werden die Leute sagen, mach es nicht!"

Das Video hat sich im Netz zum Hit entwickelt und wurde bereits 100.000-fach abgerufen. Es hat Metinka Slater - zumindest kurzzeitig - zur wohl bekanntesten Meteorologin gemacht.

Hier das Video:

Microsoft hatte Windows 10 vor rund einem halben Jahr herausgebracht. Mittlerweile läuft das Betriebssystem auf mehr als 200 Millionen Geräten - neben klassischen PC auch auf Tablet-Computern, Smartphones oder Microsofts Spielekonsole Xbox.

Die Deutschen stellen ihre Computer nach Auskunft von Microsoft besonders zügig auf das Betriebssystem Windows 10 um. "Windows 10 wird sehr gut angenommen, wir sind über Plan", sagte die Microsoft-Landeschefin Sabine Bendiek. Deutschland läge bei den Windows-10-Installationen über dem weltweiten Durchschnitt. Eine genaue Zahl nannte Bendiek nicht.

Für Nutzer der Vorläuferversionen Windows 7 und 8.1 ist der Umstieg auf Windows 10 noch bis zur Jahresmitte meist kostenlos möglich.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Windows-10-Pop-up live im Wetterbericht mit Metinka Slater bei KCCI


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.