| 10.56 Uhr

Unsere neue App
Duu–zen ist das neue Finden

So funktioniert unsere neue Duu-App
So funktioniert unsere neue Duu-App FOTO: RPO
Düsseldorf. Unsere Redaktion hat eine App entwickelt, die die Freizeitgestaltung erleichtert. Die Nutzer müssen sich nicht durch lange Terminlisten arbeiten, sondern erhalten ausgewählte Vorschläge unserer Autoren. Von Christian Herrendorf

Samstagmittag, Wetterumschwung: Der geplante Ausflug zum Kinderbauernhof fällt damit ins Wasser. Was kann man jetzt mit dem Nachwuchs unternehmen? Dienstagabend, keine Tickets: Das Stück "Terror" im Düsseldorfer Schauspielhaus ist mal wieder ausverkauft. Welche andere Stücke und Bühnen lohnen sich? Donnerstagmorgen, noch etwas Zeit vor der Arbeit: Eine Runde Laufen wäre jetzt schön, aber immer dieselbe Strecke langweilt dann doch. Wo lässt es sich denn noch gut joggen?

Auf all diese wohlbekannten Fragen gibt es ab heute eine neue Antwort. Statt lange Listen mit Terminen durcharbeiten zu müssen oder Karten für Spaziergänge und Joggingtouren zu konsultieren, kann man jetzt zur Duu-App greifen. Auf dem Smartphone erscheinen dann für jeden Tag passend zu den eigenen Vorlieben Freizeit-Tipps mit allen wichtigen Informationen. Duu-zen wird damit zum neuen Finden. Die wichtigsten Funktionen der Duu-App im Überblick (Download der App: Android - iOS):

Die Tipps Jeder Vorschlag in der App beantwortet die drei wichtigsten Fragen, die man sich stellt, bevor man sich für eine Veranstaltung oder Aktivität entscheidet: Warum hingehen? Wer ist sonst noch da? Was ist zudem zu beachten? Auf die erste Frage folgt die Begeisterung der Autoren, denn alle Vorschläge sind Herzensangelegenheiten und keine Pflichtaufgabe. Die Autoren mögen einen Künstler, ein Stück, eine Route und empfehlen sie deshalb. Zugleich erklären sie, welche Zielgruppen die Veranstaltung wohl ansteuern, was Karten kosten oder wie die Anreise am leichtesten vonstatten geht. Ergänzt werden die drei Antworten um eine Karten (einschließlich Routenplaner), die Kontaktdaten und gegebenenfalls einen Link zu den Tickets.

Die Themen Die Duu-Nutzer können in den Einstellungen ihre Vorlieben benennen. Es gibt folgende Rubriken: "Familienmenschen" für alle Aktivitäten mit Kindern, "Konzertgänger" für Freunde klassischer Musik oder des Pop, "Kunstgenießer" für Ausstellungen drinnen und draußen, "Bühnenfans" für Theater, Kabarett und Lesungen, "Naturliebhaber" für Spaziergänge und Radtouren, "Sportfreunde" für Jogger und Stadionbesucher, "Stöberer" für Besucher von Märkten und Festen, "Nachtschwärmer", für alle die gerne auch nach 22 Uhr noch etwas unternehmen.

Das Gebiet Duu steht für Düsseldorf und Umgebung, wobei Letzteres großzügig ausgelegt und nicht böse gemeint ist. Im Mittelpunkt der Tipps stehen die Landeshauptstadt und ihre Nachbarn (Rhein-Kreis Neuss, Kreis Mettmann), hinzu kommen aber auch jede Menge Vorschläge für den Niederrhein, das Ruhrgebiet und natürlich auch für Köln.

Die Autoren Die Anregungen in der App sind so bunt gemischt wie ihre Urheber: Journalistenschüler und erfahrene Redakteure geben Tipps, Experten für Kultur, Familie oder Sport sind ebenso dabei wie die Kenner der genannten Städte und Regionen. So kommen große Veranstaltungen, für die es noch Karten gibt, und echte Geheimtipps zusammen.

Der Service Die Liste mit Tipps gibt es immer für die nächsten sieben Tage. Wer sich etwas merken möchte, kann das Lesezeichen am oberen Bildschirm-Rand drücken. Dann taucht der Tipp in der Favoriten-Liste auf. Wenn der Nutzer Push-Nachrichten zulässt, kommen die Favoriten zudem als Erinnerung rechtzeitig vor einer Veranstaltung aufs Smartphone – auch für den Fall, dass man noch eine Alternative braucht, weil das Wetter mal wieder nicht hält.

Download der Duu-App:

- für Android bei Google Play

- für iOS im App Store

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duu, die neue App für Freizeit-Gestaltung in Düsseldorf und Umgebung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.