| 07.05 Uhr

Googles Betriebssystem
Diese Smartphones bekommen Android O

Android O - das sind die neuen Feature
Android O - das sind die neuen Feature FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Android O - noch hat die neue Version von Googles Betriebssystem für Smartphones keinen endgültigen Namen. Die ersten Geräte, die das Update auf Android 8 erhalten werden, sind Googles Pixel- und Nexus-Smartphones. Was ist mit Samsung, LG, HTC, Lenovo, Huawei, Honor oder Sony? Von Christoph Schroeter

Updates auf aktuelle Android-Versionen, das ist noch immer ein Problem für Googles Betriebssystem. Da sind zum einen die Geräte, die Google selbst auf den Markt bringt, lange Zeit Nexus genannt, seit vergangenem Jahr in Pixel umgetauft. Diese bekommen traditionell als erste Updates auf die jeweils neueste Android-Version.

Dann gibt es Hersteller, die spielen das fast unveränderte Android auf ihre Smartphones, Lenovo etwa bei den Moto-Geräten. Auch diese bekomme recht schnell Updates auf die neuen Versionen.

Die dritte Gruppe sind die Smartphones der Hersteller, die über Android noch eine eigene Benutzeroberfläche stülpen, Samsung, Huawei, Oneplus oder Sony etwa. Hier muss eine neuen Android-Version immer erst aufwändig angepasst werden - und das dauert.

Die neuen Smartphone-Modelle 2017 FOTO: Asus

Besitzer vieler Geräte aus der dritten Gruppe warten noch immer auf ein Update auf Android Nougat, viele bestimmt vergeblich.

Im Folgenden eine Liste der Smartphones, die sicher oder zumindest mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Update auf Android O bekommen. Die Liste wird ständig aktualisiert.

  • Google

Mit Start der Google I/O 2017 hat Google die erste Betaversion von Android O freigegeben. Die für das Programm berechtigten Geräte bekommen am Ende auch die finale Version überspielt. Das sind: Nexus 5X, Nexus 6P, Nexus Player, Pixel C, Pixel, Pixel XL

  • Nokia

Samsung Galaxy S8 / S8+ im Test FOTO: dpa, tsn crk

Nokia hat gegenüber der Seite "Techradar" bestätigt, dass die Smartphones Nokia 6, Nokia 5 und Nokia 3 ein Update auf Android O bekommen und zwar "sobald Google dieses für für die Hardware-Partner zur Verfügung stellt".

  • OnePlus

Der OnePlus-CEO Pete Lau hat Ende Mai in einem Tweet bestätigt, dass das OnePlus 3 und das OnePlus 3T Android O bekommen werden.

Bei den folgenden Smartphones kann man von einem Update ausgehen, da es sich um aktuelle Geräte handelt, die mindestens einmal auf eine aktuelle Android-Version gebracht werden. Offizielle Mitteilungen der Unternehmen gibt es bislang nicht.

HTC U11 - ein Smartphone mit Rand zum Drücken FOTO: dpa, wck sir
  • Samsung

Galaxy S8 und Galaxy S8+, Galaxy S7, Galaxy S7 Edge

Top-Smartphone LG G6 - schlank und schmal mit Riesen-Bildschirm FOTO: dpa, wck zeh
  • HTC

HTC Ultra, HTC U11

Huawei P10 - Smartphone mit Leica Doppelkamera FOTO: Christoph Schroeter
  • LG

LG G6

  • Huawei

P10 Plus, P10, P10 Lite

  • Sony

Xperia XZ Premium, Xperia XZs, Xperia XZ

Noch ist es auch ein großes Geheimnis, wie die kommende Android-Version heißen wird. Klar ist nur, der Name beginnt mit einem O und es wird wieder eine Süßspeise sein (das ist ab Version 1.5 der Fall). Hoch im Kurs steht derzeit "Oreo", das wäre nach "Kitkat" dann der zweite Markenname für eine Android-Version.

Bisher trugen Android-Versionen folgende Namen:

  • 1.0 Base
  • 1.1 Base_1.1
  • 1.5 Cupkake
  • 1.6 Donut
  • 2.0.x/2.1 Eclaire
  • 2.2.x Froyo
  • 2.3.x Gingerbread
  • 3.x.x Honeycomb (Version nur für Tablets)
  • 4.0.x Ice Cream Sandwich
  • 4.1.x/4.2.x/4.3.x Jelly Bean
  • 4.4.x Kitkat
  • 5.0.x/5.1.x Lollipop
  • 6.0.x Marshmallow
  • 7.0.x/7.1.x Nougat

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Android O - diese Smartphones bekommen das Update - neu: Nokia & OnePlus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.