| 20.19 Uhr

Updates für iPhones und die Apple Watch
Apple liefert iOS 9.2 und watchOS 2.1 aus

Apple iOS 9.2 und watchOS 2.1: Update  für iPhone und Apple Watch
Für das iPhone 5 ist das Update auf iOS 9.2 rund 189 MB groß. FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Apple stellt ab sofort Updates für seine beiden mobilen Betriebssysteme iOS und watchOS zur Verfügung. Damit können iPhone 6 und Co. auf iOS 9.2 und die Apple Watch auf watchOS 2.1 aktualisiert werden. Welche neuen Features es gibt, lesen Sie hier. Von Christoph Schroeter

Exakt vier Betas hatte Apple unter seine Testergemeinde verteilt, bevor nun daraus die offizielle Version 9.2 des iPhone-Betriebssystems iOS geworden ist. Mit der neuen Version werden diverse Fehler behoben, außerdem spricht Siri nun Arabisch.

Bislang hatten das iPhone 6S und sein großer Bruder iPhone 6S Plus Ortungsprobleme bei der gleichzeitigen Nutzung des schnellen Mobilfunkstandards LTE und des GPS-Ortungschips. Bei einigen Mobilfunkanbietern wurde so die Nutzung der Navigation unmöglich. Das Problem soll mit dem Update auf iOS 9.2 behoben sein.

Nach dem Aufspielen der neuen Version soll die Bedienung von Apple Music verbessert werden. So soll das Erstellen neuer Playlists einfacher zu bewerkstelligen sein. Außerdem erscheint - falls mehrere Listen angelegt wurden - die zuletzt geänderte ganz oben an erster Stelle. Das Herunterladen von Alben und Playlists aus der iCloud soll nun durch einfaches Antippen des Download-Buttons möglich sein.

Fotos: Apple iPhone 6S und iPhone 6S Plus im Praxistest FOTO: dpa, tsn

Mail-Anhänge bis 5 GB

In News gibt es nun den neuen Reiter "Top-Artikel", hier bekommt man übersichtlich die neuesten Nachrichten des Tages präsentiert.

Mit dem Dienst Mail Drop ist es nun möglich, Anhänge von bis zu fünf Gigabyte Größe per Mail zu versenden. Nach Rückfrage und Bestätigung wird die Datei auf einen Apple-Server geladen. Der Empfänger bekommt dann einen 30 Tage lang gültigen Downloadlink zugeschickt. Bei sensiblen Daten sollte man es sich hier zweimal überlegen, ob man diese auf einem US-Server zwischenspeichern möchte.

Apple: Das neue iOS9 im Überblick FOTO: dpa, tsn zeh

Interessant für Nutzer der neuen iPhone-Generation 6s und 6S Plus: Die App iBooks unterstützt nun 3D Touch. Notizen, Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis sowie Lesezeichen können nun per "Peek and Pop" aufgerufen werden.

Apple Watch in vielen Sprachen

Besitzer der Apple Watch können das Betriebssystem ihrer Smartwatch auf watchOS 2.1 updaten. Damit versteht Siri dort auch Arabisch und das Betriebssystem steht in einigen Sprachen zusätzlich zur Verfügung, darunter: Tschechisch, Ungarisch, Malaiisch, Portugiesisch oder Vietnamesisch.

Smartwatch: Tag Heuer präsentiert Modell Connected FOTO: ap

Neue Funktionen scheint es der Ankündigung zur Folge nicht zu geben. Es gibt aber Verbesserungen am Kalender und am Stromsparmodus. Auch sollen Drittanbieter-Apps nicht mehr so häufig abstürzen.

Das iOS-Update kann einfach "Over The Air" über "Einstellungen" - "Allgemein" - "Softwareaktualisierungen" durchgeführt werden. Es sollte wegen der Größe jedoch auf eine WLAN-Verbindung geachtet werden. Das rund 57 MB große Update der Apple Watch wird über die App auf dem iPhone durchgeführt. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Apple iOS 9.2 und watchOS 2.1: Update für iPhone und Apple Watch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.