| 16.05 Uhr

Apple
Wenn das neue iPhone floppt, sieht es düster aus

San Francisco: Das sind die Neuheiten im Überblick
San Francisco: Das sind die Neuheiten im Überblick FOTO: ap
San Francisco. Am Mittwoch präsentiert Apple seine neuen Produkte. Die größten Hoffnungen ruhen auf der neuen iPhone-Variante. Das Smartphone sorgt bereits für einen Großteil des Umsatzes des Konzerns aus Cupertino.

September ist die Saison für neue iPhones. Apple selbst sagt zwar nicht, um was es bei der Neuheiten-Präsentation morgen gehen soll. Doch die Erwartungen von Branchenbeobachtern sind klar: ein neues Modell, das verbesserte Technik ins Gehäuse des aktuellen iPhone 6 und der größeren Variante iPhone 6 plus bringt.

Darüber hinaus erwartet wird eine neue Version der Fernsehbox Apple TV sowie - vielleicht - auch ein neues größeres iPad-Tablet, über das schon länger spekuliert wird.

Doch dem iPhone gehört das Hauptaugenmerk. Das Telefon ist für Apple das wichtigste Produkt, das inzwischen mehr als 60 Prozent des gesamten Geschäfts ausmacht. Deshalb steht mit jedem iPhone-Modell viel auf dem Spiel.

Das ist das neue Sony Xperia Z5 FOTO: dpa, rje

Nach Informationen des Blogs "9to5Mac", das bei seinen Vorab-Informationen zu Apple-Geräten bisher eine bemerkenswert hohe Treffer-Quote hat, bekommt das Modell mit dem voraussichtlichen Namen iPhone 6S leistungsstärkere Chips und eine bessere Kamera.

Sie solle eine Auflösung von zwölf Megapixeln haben und Videos in Ultra-HD-Qualität aufnehmen können. Das Display soll auch die Stärke des Drucks erkennen können. Das bietet neue Bedienmöglichkeiten.

Die Messlatte für Apple hängt diesmal hoch. Vor einem Jahr sorgten die beiden neuen Modelle mit erstmals deutlich größeren Bildschirmen im Weihnachtsgeschäft für einen Absatzsprung von 46 Prozent auf rund 74,5 Millionen Geräte.

LG zeigt TV mit zwei Seiten FOTO: dpa, tsn sir

Analysten diskutieren darüber, wie stark der Effekt der großen Displays noch ist. Konzernchef Tim Cook betont, Apple sehe nach wie vor eine hohe Wechselbereitschaft von Nutzern des konkurrierenden Google-Betriebssystems Android.

Eine große Bedeutung für das künftige Geschäft könnte ein neues Apple TV haben. Über die kleine schwarze Box, die an den Fernseher angeschlossen wird, kann man bisher Videoinhalte und Musik aus Apples iTunes-Plattform abrufen sowie ausgewählte Streaming-Dienste wie Netflix oder Watchever nutzen.

Apple legt dabei fest, welche Anbieter zum Zuge kommen. Angeblich öffnet der Konzern dieses System: Apple TV soll einen App Store bekommen und damit auch für Spiele nutzbar sein.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Apple: Wenn das neue iPhone floppt, sieht es düster aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.