| 11.43 Uhr

Schon ab Freitag zu bestellen
Apple überrascht mit neuem iPhone und iPad

Apple bringt iPhone 7 in knallrot und ein neues iPad
Apple bringt iPhone 7 in knallrot und ein neues iPad FOTO: Apple
Düsseldorf. Überraschend hat Apple neue iPhones und ein neues iPad angekündigt. Die Geräte können bereits ab Freitag bestellt werden. Von Christoph Schroeter

Bei den iPhones handelt es sich um das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus in knallrot. Beide Modelle gibt es nur in den Speichergrößen 128 GB und 256 GB, für 1009 bzw. 1119 Euro beim Plus-Modell und 869 bzw. 979 Euro beim 4,7 Zoll großen Gerät.

Die Geräte gehören zur Product-Red-Linie, mit der Apple seit zehn Jahren den Kampf gegen Aids unterstützt.

Apple iPhone 7 Plus - auspacken und einrichten FOTO: Christoph Schroeter

Auch das kleine iPhone SE bekommt ein Update. Das 4-Zoll-Gerät wird als 32-GB- und 128-GB-Modell erhältlich sein. Diese Modelle ersetzen die bisherigen Varianten mit 16 GB und 64 GB. Beim Preis gibt es laut Apple keine Änderungen.

Das 9,7 Zoll große iPad wird aktualisiert, bekommt ein helleres Retina-Display verbaut. Der Einstiegspreis wurde gesenkt, das Tablet gibt es nun bereits ab 399 Euro. Dafür bekommt man etwas knappe 32 GB Speicher und ein reines Wifi-Modell, mit zusätzlichem Mobilfunkmodul kostet das iPad 559 Euro.

Sinnvoller ist es wohl, sich für die 128-GB-Variante zu entscheiden, um nicht so schnell unter Speichermangel zu leiden. Dafür werden dann allerdings 499 Euro (Wifi) oder 659 Euro für die Variante mit Mobilfunk-Option fällig.

Apple iPhone - Bilder aller Modelle FOTO: dpa, John G. Mabanglo

Ausgerüstet ist das neue Modell mit Touch ID, was es ermöglicht, das Gerät per Fingerabdruck zu entsperren und Käufe zu autorisieren. Verbaut ist in der Mobilfunkvariante - wie bereits im iPad Pro 9,7 - eine Apple-Sim. Damit kann zum Beispiel auf Reisen kurzfristig einen Mobilfunkvertrag direkt auf dem Gerät abgeschlossen werden, etwa für einen Tag, um hohen Internetkosten im Hotel zu entgehen.

Das iPad mini 4 bekommt ein Speicher-Upgrade. Für den unveränderten Preis von 479 Euro bekommt man das 128-GB-Wi-Fi-Modell, für 629 Euro die Variante mit 128 GB Wi-Fi + Mobilfunk.

Das Apple iPad Pro 9,7 im Test FOTO: Christoph Schroeter

Alle Geräte können ab Freitag bei Apple bestellt werden. Ausgeliefert werden sie dann in der kommenden Woche.

Um den Reigen an Neuigkeiten noch komplett zu machen: Apple hat für seine Watch neue Armbänder vorgestellt, aus Nylon für 59 Euro, aus Leder für 159 Euro und die Nobelvariante von Hermés, hier müssen 349 bis 749 Euro hingeblättert werden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Apple.Neuheiten: Rotes iPhone 7, neues iPad & iPhone-SE-Update - am Freitag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.