| 14.39 Uhr

Beliebteste Smartphones der Deutschen
Apples iPhone liegt nur auf Platz 4

Beliebteste Smartphones der Deutschen: Apples iPhone liegt nur auf Platz 4
Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hat das beliebteste Smartphone der Deutschen ermittelt. FOTO: afp, kbs/ljm
Düsseldorf. Das iPhone hat aus Apple das wertvollste Unternehmen der Welt gemacht. Das beliebteste der schlauen Handys stellt Apple trotzdem nicht her. Im Gegenteil: Das neue Smartphone aus Cupertino liegt nur auf Platz 4. Von Florian Rinke

Es sind Zahlen, die man so nicht erwartet hätte: Laut einer aktuellen Umfrage finden rund 60 Prozent der Deutschen die Marke Samsung sympathischer als Apple. 42 Prozent der Befragten sagen außerdem, dass sie Samsungs Geräte für qualitativ hochwertiger halten. Das zeigt eine repräsentative Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Onlineshops modeo.de.

Nur 14 Prozent der Deutschen würden ein iPhone 6 kaufen

Das macht sich auch bei der Kaufentscheidung bemerkbar: Obwohl Apple Samsung zuletzt als größten Smartphone-Hersteller abgelöst hatte und allein im Vorweihnachtsgeschäft 2014 weltweit rund 75 Millionen Modelle des neuen iPhone 6 verkaufen konnte, liegt das Smartphone in der Gunst der Deutschen nur auf Platz 4. Nur 14 Prozent der Deutschen würden demnach ein iPhone 6 kaufen - was natürlich auch am Preis liegen mag: Mindestens 699 Euro müssen Kunden für ein Gerät ausgeben. Je nach Bildschirm- und Speicherplatzgröße wird es sogar deutlich teurer. 

Das ist vielen Deutschen offensichtlich zu viel. Kurios: Rund 33 Prozent der Deutschen würden sich gleichzeitig laut der Umfrage für Samsungs - mit 750 Euro Einstiegspreis sogar teureres - Oberklasse-Modell Galaxy S6 entscheiden. Das seit vergangenem Freitag erhältliche Handy ist demnach das beliebteste Gerät der Deutschen, noch vor dem Galaxy S6 Edge (19 Prozent) und dem Galaxy S5 (16 Prozent). Bemerkenswert: Das Sony Xperia Z3 ist beinahe so beliebt wie das iPhone 6. Jeder zehnte Deutsche würde das Smartphone des japanischen Herstellers kaufen. Verlierer der Umfrage ist neben Apple eindeutig Microsoft. Das Lumia 535 schaffte es mit 4 Prozent nur auf Rang 10 und liegt damit noch hinter Herstellern wie LG und HTC.

Verlierer ist neben Apple auch Microsoft

Samsung dürfte diese Umfrage freuen. Der umsatzstärkste IT-Konzern hatte zuletzt gegenüber Apple an Boden verloren. Kunden griffen bei Premium-Smartphones eher zu Apples iPhone, während chinesische Hersteller Samsung mit ihren günstigen Modellen kostenbewusste Kunden abjagten. Dadurch hatte Samsung 2014 den ersten Gewinnrückgang seit drei Jahren hinnehmen müssen. Mit dem Galaxy S6 will das Unternehmen jedoch an alte Erfolge anknüpfen.

Allerdings: Bei jungen Leuten ist Apple noch immer beliebter. Ein Drittel der 18 bis 24-Jährigen würde ein iPhone 6 kaufen, für Samsungs Galaxy S6 würde sich hingegen nur jeder Vierte entscheiden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Beliebteste Smartphones der Deutschen: Apples iPhone liegt nur auf Platz 4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.