| 10.26 Uhr

Explodierende Smartphones
Samsung stoppt Verkauf von Galaxy Note 7

Galaxy Note 7 - Samsungs neues Top-Smartphone
Galaxy Note 7 - Samsungs neues Top-Smartphone FOTO: afp, DA
Seoul/Düsseldorf. Samsung hat massive Probleme mit seinem Riesen-Smartphone Galaxy Note 7. Nach Berichten über explodierende Akkus hat das Unternehmen den Verkauf wenige Tage nach der Markteinführung gestoppt. 

Kunden, die bereits ein Gerät vom Typ Note 7 gekauft hätten, könnten es unabhängig vom Kaufdatum gegen ein neues Smartphone umtauschen, sagte Koh Dong Jin, Präsident des Mobilgeschäfts von Samsung, am Freitag.

Der Konzern hatte den Verkauf seines jüngsten Modells erst vor zwei Wochen gestartet. Einige Kunden erklärten anschließend, ihr Gerät habe beim Laden Feuer gefangen oder sei explodiert.

Samsung Galaxy Note 7 - Hands-on / Erster Test

Samsung bestätigte 35 solcher Fälle, die durch schadhafte Akkus ausgelöst worden seien. Seit dem Verkaufsstart seien mehr als eine Million Modelle des Typs Note 7 abgesetzt worden.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Galaxy Note 7: Samsung stoppt Verkauf wegen explodierender Akkus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.