| 15.45 Uhr

Smartphone nicht mehr einzuschalten
Samsung reagiert auf Akku-Probleme beim Galaxy Note 8

Galaxy Note 8: Samsung stellt Nachfolger für Pannen-Smartphone vor
Düsseldorf. Nicht nur Apple hat derzeit Probleme mit einigen Akkus in seinen Smartphones. Offenbar droht auch Samsung neuer Ärger. In den Topmodellen Note 8 und Galaxy S8+ versagen wohl einzelne Akkus vorzeitig. Inzwischen hat sich Samsung auf Nachfrage dazu geäußert. Von Christoph Schroeter

Immerhin, und das ist die gute Nachricht, ist das neue Akkuproblem bei Samsung-Smartphones nicht mit dem Super-Gau zu vergleichen, den die Koreaner mit den brennenden und explodierenden Galaxy-Note-7-Geräten erlebt haben.

Seit Kurzem melden sich vermehrt Nutzer des Samsung Galaxy Note 8 und berichten, dass ein komplett entleerter Akku in ihren Geräten nicht mehr aufgeladen werden kann. Laut der Seite "Android Authority" wurde das Problem wohl auch vereinzelt beim Galaxy S8+ beobachtet.

Das Problem tritt immer dann auf, wenn der Akku vollständig entladen ist und sich das Smartphone von selbst ausschaltet. Anschließend, so die Schilderungen, lassen sich die Geräte auch mit angeschlossenem Ladekabel nicht mehr starten. 

Der Grund für das Akkuproblem ist derzeit noch nicht bekannt. Es wird spekuliert, dass möglicherweise ein Fehler in der Ladeelektronik vorliege oder die Software, die eine Tiefenentladung der Geräte verhindern soll, nicht richtig arbeite.

Die neuen Smartphone-Modelle 2018 FOTO: Sony

Auch wenn die Zahl der Samsung-Kunden mit dem Problem noch recht überschaubar zu sein scheint, sind es wohl doch so viele, dass Samsung sich bereits offiziell dazu geäußert hat. Es gab Statements etwa gegenüber der US-Seite "Engadget". Auf Nachfrage von RP Online hat sich Samsung wie folgt geäußert: "Samsung nimmt alle Berichte dieser Art selbstverständlich ernst. Wir haben nur eine sehr geringe Anzahl von Kundenanfragen erhalten, die sich mit dem Lademanagement in Verbindung bringen lassen. Leider können wir uns zu dem Sachverhalt erst weitergehend äußern, wenn uns genauere Informationen zu den betroffenen Geräten vorliegen."

Kunden, die Fragen zu ihren Geräten hätten, sollen sich unter der Servicenummer 06196 - 77 555 66 oder auf der Webseite melden.

Workaround bei Note-8-Akkuproblem

Um den Fehler zu umgehen, sollten Besitzer der möglicherweise betroffenen Geräte den Akku frühzeitig nachladen und eine Komplett-Entladung vermeiden.

Auf einigen Seiten im Netz wird eine Notlösung beschrieben, mit denen ein totgeglaubtes Note 8 wieder zum Leben erweckt wurde: Den Ladestecker für etwa zehn Sekunden ins Gerät stecken, dann wieder herausziehen, 30 Sekunden warten, dann wieder für zehn Sekunden ins Gerät stecken - das Ganze soll nach 20 Minuten oder 100 Versuchen zum Erfolg geführt haben, das Note 8 ließ sich wieder einschalten.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Galaxy Note 8 und Galaxy S8+: Samsung reagiert auf Akku-Probleme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.