| 09.57 Uhr

Google Drive integriert
WhatsApp erweitert den Versand von Dateien

Google Drive - WhatsApp erweitert den Versand von Dateien
Auch aus Google Drive heraus sollen Dateien bei WhatsApp geteilt werden können. FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Bei WhatsApp machen die Programmierer derzeit offenbar mächtig Überstunden. Kaum vergehen ein paar Tage, gibt es schon wieder Neues zu berichten. Diesmal kommen die News - eher ungewöhnlich - von Google. Es geht um den Dateiversand aus Google Drive. Von Christoph Schroeter

Vor wenigen Wochen hatte WhatsApp eine lange Zeit vermisste Funktion in seinen Messenger integriert: den Versand von Dokumenten. Damit war es endlich möglich, nicht nur Videos und Fotos zu verschicken.

Anfangs beschränkte sich die Versandmöglichkeit noch auf PDFs, doch kurze Zeit später wurde es auch möglich, alle möglichen Dateien zu verschicken. Jetzt geht WhatsApp noch einen Schritt weiter.

Wie Google auf seinem Drive-Blog schreibt, ist es bald möglich, auch Dateien per WhatsApp zu versenden, die man auf seinem persönlichen Laufwerk bei Google gespeichert hat.

Infos: Schritt für Schritt zur WhatsApp-Verschlüsselung FOTO: Screenshot / WhatsApp

Google schreibt, die neue Möglichkeit des File-Sharings solle in den nächsten Wochen ausgerollt werden. Wie genau diese Teilen-Funktion dann aussehen wird, darüber schweigt man sich noch aus. Wahrscheinlich wird an irgendeiner Stelle ein Drive-Button integriert, der das Teilen komfortabler machen soll.

Denn bereits jetzt ist es möglich, Dateien aus Drive über WhatsApp zu versenden. Dazu muss man sich über "Dokument" (iPhone "Dokument senden") einfach bis zum Drive-Laufwerk durchhangeln und eine Datei auswählen. Oder man teilt direkt aus der Drive-App heraus. Man darf also gespannt sein, wie die neue Funktion in WhatsApp integriert wird.

Fotos: Formatierungen möglich und eine neues Pop-up FOTO: Christoph Schroeter

Googles Ziel ist es, mit der virtuellen Festplatte Drive, bei der jeder User kostenlos 15 Gigabyte Speicher bekommt, - neben der Datenakquise natürlich - den Usern ihre gespeicherten Dateien immer und überall zur Verfügung zur stellen. Das bezog sich bislang weitgehend auf die Integration in Google-Dienste auf den verschiedenen Plattformen.

Jetzt versucht man offenbar, weitere populäre Apps an Bord zu holen. Neben WhatsApp ist der Versand von Drive-Dateien ab sofort auch aus der Yahoo Mail-App möglich. 

WhatsApp-Update - das sind die neuen Funktionen FOTO: Christoph Schroeter
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Google Drive - WhatsApp erweitert den Versand von Dateien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.