| 16.23 Uhr

Smartphone Pixel, Chomecast & Co.
Was Google am 4. Oktober zeigen wird

Google-Event am 4.10.: Pixel-Smartphones, Andromeda, Chromecast, Home
Google plant für den 4. Oktober eine ziemlich große Show. FOTO: Google
Düsselorf. Was zeigt Google am 4. Oktober bei seinem großen Event? Auf jeden fall die neuen Pixel-Smartphones. Doch es dürfte noch weit mehr auf Googles Menükarte stehen: Google Home, Chromecast Ultra, Pixel 3, ein Nexus-Tablet – und die geheimnisvolle Verschmelzung von Android und Chrome OS zu Andromeda. Von Christoph Schroeter

Ganz den Status einer Apple-Präsentation von neuen iPhones, iPads und Smartwatches haben die Veranstaltungen von Google noch nicht. Das könnte sich nach dem 4. Oktober ändern.

Denn: Google plant Großes. Genaues weiß man zwar bislang nicht. Doch die Firma selbst heizt die Gerüchteküche an. Nicht nur, dass der Konzern überall auf der Welt Aufsteller in Form eines Smartphones mit dem Hinweis "Oct. 4" und dem Google-Logo platziert. Nein, auch Android- und Chrome-OS-Chef Hiroshi Lockheimer mischt mit. Mit einem Tweet hat er die Spekulationen befeuert:

Google I/O 2017 - alle Neuheiten der Entwicklerkonferenz FOTO: afp, js

Damit könnte Lockheimer laut "Android Police" die enge Verzahnung oder Verschmelzung der beiden Google-Betriebssysteme Android und Chrome meinen. Das Projekt läuft bei Google unter dem Namen "Andromeda". Darüber hatte das "Wall Street Journal" bereits vor einem Jahr berichtet (kostenpflichtig).

Angeblich hat Google nur auf den richtigen Moment gewartet, um Andromeda zu präsentieren. Am 4. Oktober könnte dieser Moment gekommen sein. Was Google genau mit Andromeda beabsichtigt, ist noch nicht ganz klar. Vielleicht soll es auf Laptops als Alternative zu Windows und MacOS antreten.

Google Allo - so funktioniert der neue Messenger FOTO: Christoph Schroeter

Etwas besser zu greifen, sind die Geräte, die Google am kommenden Dienstag zeigen dürfte:

  • Google Pixel und Pixel XL: Ob die neuen Smartphones so heißen werden und ob Pixel die bisherige Marke Nexus tatsächlich verdrängt, ist eigentlich das einzige, was noch unklar ist. Aussehen und technische Daten wurden schon vielfach geleakt. Zuletzt von Ober-Leaker Evan Blass: 

    Technisch sollen sich die beiden Geräte bis auf Display- und Akkugröße nicht unterscheiden. Hergestellt werden sie von HTC.

  • Google Home: Gezeigt wurde der Amazon-Echo-Konkurrent bereits vor Monaten bei der Google I/O. Es handelt sich um einen vernetzten Lautsprecher, der auf Zuruf Fragen beantwortet, Musik abspielt und die Haussteuerung übernehmen kann. Er soll um die 130 Dollar kosten. Ob er auch in Deutschland in den Läden landet, ist noch unbekannt. Die Chancen stehen aber nicht schlecht, da Amazon seinen Echo nach langer Zeit auch endlich nach Deutschland bringt. Vielleicht, um Google nicht das Feld zu überlassen.

  • Chromecast Ultra: Das Chromecast-Modell fürs TV bekommt ein Update. Auf den Unterschied deutet der Anhang "Ultra" hin, die kleine runde Scheibe soll 4K-Auflösung unterstützen. Die höhere Pixelzahl erfordert wohl auch einen höheren Preis. Und so soll das Gerät künftig 69 Dollar kosten. Das ist fast doppelt so viel wie bisher (35 Dollar). Wie der Chromecast Ultra aussehen wird, ist auch bereits bekannt, nämlich so:

    Angeblich soll der Chromecast künftig einen neuen Namen bekommen – mit dem Browser Chrome hat er ja auch nicht allzu viel zu tun. Das Logo jedenfalls ist verschwunden und einem Google-G gewichen.

  • Nexus Tablet: Anscheinend verschwindet Nexus nicht ganz. Den Gerüchten zufolge werden Google und Huawei ein sieben Zoll großes Tablet unter dem Markennamen zeigen. Möglicherweise wird das Tablet bereits mit dem neuen Andromeda betrieben.

  • Pixel 3: Laut "Android Police" haben zwei Quellen die Existenz eines ersten Laptops mit Andromeda bestätigt. Ob das Pixel 3 am 4. Oktober schon gezeigt wird, ist unklar. Es soll den Quellen zufolge erst in einem Jahr auf den Markt kommen.

  • Android Nougat 7.1: Vorgestellt werden könnte auch das erste Update für Android Nougat. Die beiden Pixel-Smartphones könnten die ersten Geräte sein, die damit ausgestattet werden.

  • Google Wifi: Google könnte auch einen neuen Router zeigen. Der soll für 129 Dollar verkauft werden, wohl aber nicht in Deutschland.

Fotos: Neues aus der Smartphone-Welt FOTO: dpa, av sir

RP Online wird vom Google-Event am 4. Oktober berichten.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Google-Event am 4.10.: Pixel-Smartphones, Andromeda, Chromecast, Home


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.