Handy im Auto laden
Auto-Ladekabel für Smartphones

Handy im Auto laden: Auto-Ladekabel für Smartphones
FOTO: Daimler
Unterwegs im Auto und der Akku ist leer? Vor allem dann, wenn Sie das Smartphone als Navigationsgerät nutzen, kann das schnell passieren. Hier finden Sie Tipps für den Kauf eines Auto-Ladegeräts und -kabels.

Egal, ob iPhone, Samsung-Galaxy oder ein anderes Smartphone – alle Geräte verlangen ständig nach Energie. Die wenigsten Autos haben eine USB-Ladebuchse, weshalb das Laden des Smartphones über den Zigarettenanzünder erfolgen muss. Hier benötigen Sie ein Kfz-USB-Ladegerät, um die Fahrzeugspannung (12 Volt) für das Aufladen des Handys zu nutzen. Bezeichnet werden diese Ladegeräte oftmals als 12-Volt-Ladegerät oder als Car Charger.

Ausgangsleistung am USB-Port

Welche Geräte wie schnell geladen werden können, darüber entscheidet die Ausgangsleistung am USB-Port. Für viele Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, MP3-Player oder Navigationsgeräte, ist es empfehlenswert, sich für einen USB-Standard von 5 bis 10 Watt zu entscheiden.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Ausführungen, wie zum Beispiel Modelle mit einem oder mehreren 5-Volt-Ausgängen. Manche Ladegeräte verfügen sogar über eine zusätzliche 12-Volt-Buchse. Bei einigen Ladegeräten teilt sich die Ausgangsleistung auf. Wenn beispielsweise ein Ladegerät eine Ausgangsleistung von 8,9 Watt hat und vier Ausgänge besitzt, so würden für jeden Ausgang nicht einmal 2,5 Watt zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund ist es ratsam, ein Gerät mit nur einem oder höchstens zwei Ausgängen zu kaufen.

Auswahl des Ladekabels

Bevor Sie sich für ein Ladegerät mit Ladekabel entscheiden, stellen Sie unbedingt sicher, dass das Ladekabel mit Ihrem Handy kompatibel ist und dieses einen Überhitzungsschutz bietet. Ebenso spielt die Kabellänge eine wichtige Rolle.

Darüber hinaus sind auch die Eigenschaften des Ladekabels wichtig. Beispielsweise bietet ein Spiralkabel größtmögliche Flexibilität und kann besonders durch platzsparende Eigenschaften überzeugen.

Empfehlenswert sind aber auch Ladekabel, die sich einfach einrollen lassen. Durch Ziehen erhalten Sie die gebrauchte Länge und der Rest des sonst störenden Ladekabels bleibt im Gehäuse. Nach dem Ladevorgang kann das Ladekabel dann per Knopfdruck im Gerät verschwinden. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handy im Auto laden: Auto-Ladekabel für Smartphones


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.