| 16.42 Uhr

Tipps und Tricks
iPhone verloren - so findet man das Smartphone wieder

Fotos: Apple iPhone 6S und iPhone 6S Plus im Praxistest
Fotos: Apple iPhone 6S und iPhone 6S Plus im Praxistest FOTO: dpa, tsn
Düsseldorf. Der Schreck ist groß, das iPhone ist weg. Nicht nur, dass man eine Menge Geld dafür hingeblättert hat, es befinden sich in der Regel auch viele Daten auf dem Gerät. Viele davon sind so sensibel, dass man sie nicht in den Händen eines Fremden wissen möchte. Doch es gibt Möglichkeiten, wie man sein verlorenes iPhone wiederfinden kann. Von Christoph Schroeter

Gerade als Besitzer eines iPhones ist man besonders gefährdet. Neben der Gefahr, das Smartphone zu verlieren, werden die Geräte von Apple auch besonders gerne gestohlen. Adressen, Fotos, Dokumente, alles befindet sich dann in den Händen des Diebes.

Nicht selten werden die Geräte auch teilweise beruflich genutzt und damit ist der Dieb dann möglicherweise auch im Besitz sensibler Firmendaten. 

Doch niemand, der sein iPhone verloren hat, muss direkt in Panik verfallen. Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, das Gerät wieder aufzuspüren. Sollte das nicht gelingen, so können in vielen Fällen zumindest die auf dem iPhone befindlichen Daten gelöscht und somit dem Zugriff durch Unbefugte entzogen werden.

Das iPhone 6 im Test FOTO: dpa, gab tsn

iPhone wiederfinden mit einer Apple-App

Apple selbst bietet die App "Mein iPhone suchen" im App Store zum kostenlosen Download an. Nachdem die App installiert ist, muss sie in den iCloud-Einstellungen auf dem Gerät aktiviert werden. Erst dann ist im Falle eines Falles die Ortung möglich. 

Ist das eigene iPhone dann tatsächlich verloren gegangen, installiert man die App einfach auf einem beliebigen anderen iOS-Gerät, meldet sich dort mit seiner Apple-ID an und schon wird einem im Idealfall der Standort des vermissten iPhones angezeigt. Selbstverständlich funktioniert das auch mit einem iPad.

Infos: Das ist Musikstreaming in Deutschland FOTO: Shutterstock/ollyy

Befindet man sich ganz in der Nähe des angezeigten Standorts (vielleicht ist das iPhone nur hinters Sofa gerutscht), lässt sich auf dem Gerät ein Ton abspielen, zwei Minuten lang bei voller Lautstärke - auch wenn das iPhone stumm geschaltet sein sollte.

Ortet man das Gerät jedoch an einem Ort, der darauf schließen lässt, dass man das iPhone verloren hat, kann man in der App "Mein iPhone suchen" den "Verloren"-Modus aktivieren. Das Gerät wird dann sofort gesperrt und auf dem Sperrbildschirm kann eine Nachricht inklusive einer Kontaktnummer angezeigt werden. Ein ehrlicher Finder könnte sich dann melden und so würde man sein verlorenes iPhone wiederbekommen. 

Im Notfall: iPhone komplett löschen

Zusätzlich zeichnet das iPhone automatisch seine Standorte auf, diese werden in der App in einer Liste dargestellt. Eine Wegbeschreibung führt einen dann zum Gerät.

HTC One A9 - schon mit Android 6 Marshmallow FOTO: HTC

Doch leider gibt es auch Finder, die nicht so ganz ehrlich sind. Oder das iPhone wurde direkt gestohlen. Dann darf man sich wohl keine allzu große Hoffnung auf ein Wiedersehen mit seinem Smartphone machen. Doch auch für diesen unschönen Fall hat Apple eine Lösung parat. Per Fernzugriff lässt sich das gestohlene iPhone zurücksetzen und somit werden sämtlich Daten gelöscht.

Nach diesem Schritt muss man sich aber wohl endgültig von seinem iPhone verabschieden, denn einmal zurückgesetzt gibt es keine Möglichkeit der Ortung oder sonstiger Kontaktaufnahme mehr.

Ist das iPhone-Display kaputt? Hier unsere Reparatur-Anleitung für das iPhone 5.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

iPhone verloren - so findet man das Smartphone wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.