| 12.58 Uhr

Streaming-Dienst
Netflix im Offline-Modus - so funktioniert das neue Feature

Netflix offline - Streamingdienst endlich mit Downloadfunktion
Netflix offline - Streamingdienst endlich mit Downloadfunktion FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Endlich hat auch Netflix erkannt, dass sich viele Menschen Filme gerne herunterladen, um sie dann später ohne Internetverbindung anzuschauen. Wie funktioniert die Offline-Funktion? Welche Serien und Filme sind dabei? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Christoph Schroeter

Kurz nach dem Deutschlandstart vor rund zwei Jahren war ein möglicher Offline-Modus für den Streaminganbieter noch absolut undenkbar. Netflix-Boss Reed Hastings reagierte damals in einem Interview mit dem Mediendienst "DWDL.de" auf die Frage danach so: "Nein, oh Gott nein. Das ist fürchterlich."

Damals hatte Hastings noch darauf gesetzt, dass schon in ein paar Jahren überall, etwa in Zügen und im Flugzeug, genügend Bandbreite zur Verfügung stehen würde, um Filme und Serien im Streamingmodus zu schauen. Eine Downloadfunktion erschien ihm viel zu kompliziert für die User.

Das sind die besten Serien im Jahr 2017 FOTO: Screenshot: Youtube (Netflix)

Zwei Jahre später sieht die Welt offenbar anders aus für den Netflix-Chef. Das mag auch daran liegen, dass Netflix mittlerweile ein globaler Player geworden ist und die notwendige Bandbreite im Mobilfunknetz in vielen Regionen auf der Welt noch Wunschdenken ist. Außerdem: Wer möchte schon mit zwei, drei Folgen "Narcos" seinen monatlichen Datentarif auf Null setzen?

Jetzt ist es also auch bei Netflix möglich, Filme und Serien aufs Smartphone oder Tablet herunterzuladen. Wie das funktioniert, welche Inhalte für die Offlinefunktion zur Verfügung stehen und was es zu beachten gilt, erklären wir hier:

"Gilmore Girls" – Bilder der Netflix-Miniserie FOTO: Robert Voets/Netflix
  • Grundsätzlich: Die Offlinefunktion ist für alle Abo-Varianten auf Smartphones und Tablets mit der neuesten App-Version für Android (ab Version 4.4.2) oder iOS (ab Version 8.0) verfügbar.
  • Welche Titel stehen zum Download bereit? Fast alle von Netflix selbst produzierten Serien und Filme können heruntergeladen werden. Dazu gehöre unter anderem: "Stranger Things", "Sense 8", "Orange is the new Black", "Narcos", "The Crown", "Black Mirror", "Marco Polo" oder "House of Cards". Aber auch zahlreiche Nicht-Netflix-Serien und -Filme gehören dem Pool an, darunter etwa: "Designated Survivor", "Elementary", "Die Brücke", "Sharknado", "Dittsche", "Mitten in Deutschland - NSU", "Book of Eli", "Pulp Fiction", "Kill Bill" oder "Dexter". Oh Schreck: Die "Gilmore Girls" gehören nicht dazu.
  • Eine Gesamtübersicht der Download-Inhalte findet man in der App unter dem Menüpunkt "Zum Download verfügbar".
  • Vorsicht: Beim Herunterladen fällt eine ähnlich große Datenmenge an, wie beim Streamen. Folglich sollte man auf eine WLAN-Verbindung achten, wenn Inhalte heruntergeladen werden.
  • Je nach Vorliebe oder verfügbarem Speicherplatz kann zwischen "Standard" oder "Hoch" gewählt werden - auswählbar in den App-Einstellungen.

  • Eine 53 Minuten lange Folge von "Narcos" ist in Standard-Qualität 267 MB groß, eine 46 Minuten lange Folge in hoher Qualität 319 MB.

  • Eine Mengen-Beschränkung der heruntergeladenen Serienfolgen oder Filme gibt seitens Netflix es nicht. Das sagte Netflix-Sprecher André Fertich unserer Redaktion. In einigen Fällen könnten jedoch Lizenzvereinbarungen zu einer Beschränkung führen.

  • Wie lange ein heruntergeladener Inhalt angeschaut werden kann, hängt ebenfalls von den Lizenzvereinbarungen ab, sagt Fertich. Bei Filmen und Serien, bei denen die Restdauer weniger als sieben Tage beträgt, erscheine ein Hinweis bei dem jeweiligen Titel unter "Meine Downloads". Einige Filme und Serien müssten innerhalb von 48 Stunden angesehen werden, nachdem sie gestartet wurden. Die Restzeit werde auch hier unter "Meine Downloads" angezeigt, erklärt der Sprecher.

  • Wie erkennt man einen Download-Titel? Wenn der Titel heruntergeladen werden kann, steht neben dem Abspiel-Button ein Pfeil, der nach unten auf einen waagerechten Strich zeigt (Download-Symbol).
  • Um den Inhalt herunterzuladen, einfach auf das Download-Symbol tippen. Den Download findet man anschließend unter dem Menüpunkt "Meine Downloads"
  • Um einen angeschauten Titel wieder vom Gerät zu löschen, sucht man diesen unter "Meine Downloads" aus und klickt oben rechts auf Bearbeiten (bei Android das Stift-Symbol). Dann kann der Titel mit dem roten X gelöscht werden.
  • In dem Bereich "App-Einstellungen" können unter "Alle Downloads löschen" sämtliche Netflix-Inhalte vom Gerät entfernt werden.

Eine Download-Funktion war von Netflix-Nutzern immer wieder gefordert worden. Der Streaming-Dienst sträubte sich allerdings lange dagegen. Die Konkurrenten Amazon oder Watchever (Dienst wird zum Jahresende eingestellt) bieten die Möglichkeit schon länger an.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Netflix im Offline-Modus: So funktioniert die Download-Funktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.