| 07.16 Uhr

Smartphone vorgestellt
Samsung Galaxy A8 - obere Mittelklasse mit altem Android

Samsung Galaxy A8 (2018) und A8+ (2018) - neu Smartphones vorgestellt
Samsung Galaxy A8 (2018) und A8+ (2018) - neu Smartphones vorgestellt FOTO: Samsung
Düsseldorf. Samsung hat zum Jahresende das Galaxy A8 (2018) und den größeren Bruder Galaxy A8+ vorgestellt. Die beiden Smartphones mit fast randlosen Displays reihen sich in der oberen Mittelklasse ein. Von Christoph Schroeter

Das Galaxy A8 bekommt ein 5,6 Zoll großes AMOLED-Display mit einer FullHD+-Auflösung, beim Plus-Modell ist das Display 6 Zoll groß. In beiden Geräten ist wahlweise ein 32 oder 64 Gigabyte (GB) großer Speicher verbaut. Das A8 bekommt vier GB Arbeitsspeicher spendiert, das A8+ vier oder sechs GB.

Die Kamera-Ausstattung der beiden Geräte ist identisch: Die Hauptkamera löst mit 16 MP auf und hat eine F/1.7-Blende. Vorne befindet sich eine Dualkamera, die eine löst mit 16 MP auf (F/1.9), die zweite mit 8 MP (F/1.9). Die doppelte Frontkamera soll besondere Fokussiermöglichkeiten und spezielle Filter bieten.

Alte Android-Version

Die Akkus der beiden Geräte (A8: 3000 mAh, A8+: 3500 mAh) lassen sich über den USB-C-Anschluss per Fast Charging schnell wieder aufladen.

Die neuen Smartphone-Modelle 2018 FOTO: Sony

Aus einem Fehler beim Flaggschiff Galaxy S8 hat Samsung offenbar gelernt: Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite wurde deutlich besser unterhalb der Kamera platziert.

Zwei schlechte Nachrichten gibt es noch zu verkünden: Samsung bringt die beiden Galaxy-A8-Modelle mit dem bereits überholten Android 7.1.1 auf den Markt. Das sollte deutsche Interessenten nicht stören, denn ein Release hierzulande ist vorerst nicht geplant.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Samsung Galaxy A8 und A8+ 2018 - obere Mittelklasse mit altem Android


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.