| 12.05 Uhr

Smartphone-Ratgeber
Samsung Galaxy S5 - Tipps und Tricks

Das ist das neue Samsung Galaxy S5
Das ist das neue Samsung Galaxy S5 FOTO: ap
Düsseldorf. Das Samsung Galaxy S5 gehört mittlerweile zum etwas alten Eisen, doch es erfreut sich noch immer großer Beliebtheit. Wir haben die besten Tipps und Tricks für das Galaxy S5 gesammelt. Von Christoph Schroeter

S Voice abstellen

Mit dem Sprachassistenten S Voice lauscht das Samsung Galaxy S5 auf Befehle seines Besitzers. Aktiviert wir der Assistent über einen doppelten Druck auf den Homebutton. Das hat zur Folge, dass die Rückkehr zum Homescreen immer einen kleinen Augenblick länger dauert, als es sein müsste, das das S5 auf den zweite Drücker auf die Home-Taste wartet. Deaktivieren lässt sich der S Voice über "Einstellungen" >> "Allgemein",  dann in der Rubrik "Aufwachen" das Häkchen bei "Über Home-Taste öffnen" entfernen.

Multi-Window nutzen

Mit dem Feature, zwei Apps gleichzeitig auf dem Display anzuzeigen, war Samsung Android um Jahre voraus, erst mit Android Marshmallow erhält die native Variante diese Funktion auch. Im Galaxy S5 lässt sie sich über "Einstellungen" >> "Ton und Anzeige" >> "Multi Window" aktivieren. Anschließend erreicht man sie über einen langen Drücker auf den Zurück-Button. Nicht alle Apps unterstützen diese Funktion.

Fotos: Neues aus der Smartphone-Welt FOTO: dpa, tsn

Air View - navigieren ohne Berührung

Mit der Funktion Air View lassen sich etwa Vorschauen von Foto öffnen, ohne das Display berühren zu müssen. Einfach den Finger knapp darüber schweben lassen. Aktivieren lässt sich Air View über "Einstellungen" >> "Bewegung".

Das Smartphone mit dem Daumen entsperren

Der Fingerabdrucksensor ist eine praktische Sache. Doch bei einhändiger Bedienung ist es nahezu unmöglich, etwa den Zeigefinger zum Entsperren zu nutzen. Scannen sie bei der Einrichtung also direkt den Daumen und halten ihn dabei etwas schräg.

Geheime Codes

Mit Hilfe sogenannter USSD-Codes kann man am Handy Menüs oder Einstellungen erreichen, die dem normalen User eigentlich verborgen bleiben sollten - in manchen Fällen zu Recht. Die folgenden sind aber unkritisch, Sie können sie gefahrlos ausprobieren, einfach über die Telefontastatur eingeben und auf "Anrufen" drücken.

*#0*# Testmenü für unterschiedliche Funktionen

*#1234# Angaben zu Soft- und Hardware

*#0011# aktueller Status des Mobilfunknetzes

*#06# Zeigt die IMEI-Nummer

Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge - die neuen Top-Smartphones FOTO: Nicole Schiffer

My Magazine / Flipboard ausschalten

Auch das Galaxy S5 wird bereits mit News von Flipboard beliefert. Wischt man ganz nach links, erscheinen sie auf dem Homescreen. Viele User nervt das. Um die Funktion auszuschalten, einfach auf dem Homescreen zwei Finger zusammenziehen, zu den "Startseiten-Einstellungen" wechseln und dort den Haken bei My Magazine wegnehmen.

Virtuelle Tour

Mit der Kamera-Option "Virtuelle Tour" kann man sich sein eigenes Google Street View erstellen. Einfach in den Aufnahmemodi aktivieren und schon kann man bspw. durch einen Raum gehen und in alle Richtungen Fotos aufnehmen. Anschließend kann man diese Tour jederzeit am Handy wiederholen. Gut z.B. für eine Wohnungsbesichtigung.

Bessere Bildqualität bei Videos und Spielen

Möchte man Videos und Spiele noch detailreicher sehen, sollte man den Kino-Modus aktivieren. Dazu in "Einstellungen" auf "Anzeige" tippen, dann auf "Bildschirmmodus" und dort "Kino" auswählen.

Anruf-Pop-Ups

Ein Anruf kann ganz schön störend sein, wenn man gerade am Handy etwas liest oder ein Spiel zockt. Plötzlich ist der Bildschirm komplett von dem eingehenden Anruf belegt. Beim Samsung Galaxy S5 gibt es Abhilfe in Form der Anruf-Pop-Up-Funktion. Dann erscheint ein kommender Anruf nur als kleines Fensterchen, in dem man zwischen "Antworten" und "Ablehnen" auswählen kann. Aktiviert wird die Funktion hier: "Einstellungen" >> "Anwendungen" >> "Anrufeinstellungen" >> "Anruf-Pop-ups" und dort einen Haken setzen.

LED-Blitz für Benachrichtigungen nutzen

Wer sicher gehen möchte, keine Benachrichtigungen zu verpassen, kann zusätzlich den LED-Blitz der Kamera dazuschalten. Das kann auf Dauer allerdings recht nervig werden. Wer es probieren möchte: "Einstellungen" >> "Personalisierung" >> "Eingabehilfe" >> "Hörbehinderung" >> "Blitzlicht-Benachrichtigung".

Notruf senden

Diese Funktion kann im Falle eines Falles sehr nützlich sein. Unter "Einstellungen" >> "System" >> "Notfallassistent" muss mindestens ein Notfallkontakt hinterlegt werden. Dann die Option "Hilfenachrichten senden" aktivieren. Sollte ein Notfall eintreten, einfach dreimal auf den Power-Button drücken und schon wird der Hilferuf verschickt - auf Wunsch mit Bild und Tonaufnahme.

>>>Tipps und Tricks für das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge finden Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Samsung Galaxy S5 - Tipps und Tricks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.