| 11.25 Uhr

Xperia Z5
Sony stellt Smartphone mit Ultra-HD-Auflösung vor

Das ist das neue Sony Xperia Z5
Das ist das neue Sony Xperia Z5 FOTO: dpa, rje
Berlin. Sony hat püntlich zur IFA sein neues Top-Smartphone Xperia Z5 vorgestellt. Das 7,5 Millimeter dünne Metallrahmen-Smartphone bietet ein 5,2 Zoll großes Display mit Ultra-HD-Auflösung. Die Premium-Variante kostet 799 Euro.

Wie beim Vorgänger Z3 gibt es auch eine in Kunststoff gehüllte Compact-Ausgabe mit 4,6 Zoll großem HD-Display. Neu ist nun die sogenannte Premium-Version mit 5,5 Zoll und UHD-Auflösung (3840 mal 2160 Pixel).

Wie es bei der Smartphone-Serie Tradition ist, sind auch die drei neuen Z5-Geräte wasser- und staubdicht ausgelegt. Neben einem seitlichen Fingerabdrucksensor, der in die Ein- und Ausschalttaste eingebettet ist, bieten die Kameras nun eine von knapp 21 auf 23 Megapixel erhöhte Auflösung und einen Autofokus, der in 0,03 Sekunden scharfstellen können soll. Die Sensorgröße von 1/2,3 Zoll liegt immerhin auf Kompaktkamera-Niveau.

Fotos: Die IFA-Trends 2015 im Überblick FOTO: dpa, av

Neben der Kamera teilen die Smartphones auch den Achtkern-Prozessor Snapdragon 810.

Für das 7,8 Millimeter dünne und 180 Gramm schwere Z5 Premium, das in Schwarz, Chrome und Gold ab Anfang November verfügbar sein soll, ruft Sony 799 Euro auf - 100 Euro mehr als für das ab Ende September erhältliche 157 Gramm schwere Z5 (Graphit-Schwarz, Silber-Weiß, Gold und Grün).

Fotos: Samsung präsentiert neues Galaxy S6 Edge Plus FOTO: afp, dre/ljm

Mit 549 Euro und 139 Gramm liegt das ebenfalls Ende September erscheinende Z5 Compact (Schwarz, Weiß und Gelb) bei Preis und Gewicht am unteren Ende.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sony Xperia Z5 zur IFA vorgestellt: Top-Smartphone mit Ultra-HD-Auflösung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.