| 17.38 Uhr

Update
WhatsApp für iOS mit drei neuen Funktionen

Update: WhatsApp für iOS mit neuen Funktionen 2017
Die aktuelle WhatsApp-Version für iOS trägt die Nummer 2.17.30 FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Nutzer der iOS-Version von WhatsApp bekommen für ihren Messenger ein Update mit drei neuen Funktionen spendiert. Die Android-Version soll folgen – wann genau, ist aber unbekannt. Von Christoph Schroeter

Wer auf seinem iPhone die neueste WhatsApp-Version 2.17.30 installiert, der kann sich über drei neue Funktionen freuen. Wie häufig in der Vergangenheit, werden Apple-Nutzer als erste mit Neuerungen bedacht. Andere Versionen müssen sich gedulden.

Das sind die Neuerungen:

  • Zitieren

Zieht man einen Eintrag nach rechts, wird er unten als Zitat eingefügt. FOTO: Christoph Schroeter

Will man in einem längeren Chat, etwa in einer Gruppe, auf einen Eintrag reagieren, der schon etwas länger zurückliegt, so lässt sich die Zitat-Funktion nun besonders einfach nutzen. Dazu einfach den betreffenden Beitrag nach rechts ziehen und loslassen.

Dann öffnet sich unten am Bildschirm sofort das Texteingabefeld, der zitierte Beitrag wird darüber eingeblendet. So wissen alle Chatteilnehmer sofort, auf was man da gerade antwortet.

Die Funktion ist zwar grundsätzlich nicht neu, mit diesem Shortcut aber deutlich einfacher zu erreichen. Bislang musste man den gewünschten Eintrag länger gedrückt halten und dann aus dem Kontextmenü "Antworten" auswählen.

  • Album

Vier oder mehr Bilder werden zu einem Album angeordnet. FOTO: Christoph Schroeter

Eine neue Album-Funktion sorgt für besseren Überblick. Bekommt man von einem Chatteilnehmer vier oder mehr Fotos geschickt, werden diese nicht mehr einfach untereinander im Chatverlauf angezeigt, sondern zu einem Album gruppiert.

Tippt man auf eines der Bilder, werden diese klassisch übereinander angezeigt.

  • Fotos bearbeiten

In der App aufgenommene Bilder können mit einem Filter versehen werden. FOTO: Christoph Schroeter

Wollte man bislang ein in WhatsApp aufgenommenes Foto mit einem Filter versehen, musste immer der Umweg über einen andere App genommen werden. Das war immer sehr umständlich.

In der neuesten iOS-Version ist diese Funktion nun integriert. Hat man das Foto im Kasten, kann mit einem Wisch vom unteren Bildrand nach oben eine Filterauswahl geöffnet werden. Die ist mit lediglich fünf Einträgen zwar noch etwas mager, sollte aber für viele Fälle ausreichende sein.

Wann die neuen Funktionen auch in der Android-App verfügbar sind, ist noch unbekannt. In der aktuellen Beta-Version 2.17.225 sind sie jedenfalls noch nicht enthalten.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Update: WhatsApp für iOS mit neuen Funktionen 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.