| 13.13 Uhr

Messenger-App
WhatsApp - Update für iPhone-Nutzer

WhatsApp-Update für iPhones - neue Funktionen
WhatsApp-Update für iPhones - neue Funktionen FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. WhatsApp hat ein Update seiner Messenger-App für iOS-Geräte veröffentlicht. Änderungen für iPhone-Nutzer gibt es bei der Nutzung von Fotos und Videos. Und es gibt eine Neuigkeit bei den blauen Gelesen-Haken. Von Christoph Schroeter

Die neue Version trägt die Nummer 2.12.14, sie ist rund 54 Megabyte groß und kann ab sofort aus dem App Store heruntergeladen werden

Beim Design spendiert WhatsApp seinen Apple-Nutzern mehr Freiheiten. Ab sofort können Hintergrundfarben in einzelnen Chats aus einer Palette von Uni-Farbtönen ausgesucht werden. Alternativ kann auch ein Hintergrundbild oder ein Foto aus der eigenen Galerie verwendet werden.

Was für Android-Nutzer schon ein alter Hut ist, bekommen nun auch iOS-Nutzer spendiert. Bereits in der Chat-Übersicht werden nun die Häkchen angezeigt, die einem direkt zeigen, ob die Nachricht gesendet (ein grauer Haken), zugestellt (zwei grau Haken) oder schon gelesen (zwei blaue Haken) wurde. Bislang musste man dazu immer in den jeweiligen Chat klicken.

iPhone-Besitzer haben nun endlich die Möglichkeit, Fotos oder Videos aus anderen Apps wie Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox oder iCloud direkt zu importieren und zu teilen. Um diese neue Funktion zu nutzen, klickt man links neben dem Text-Eingabefeld auf den Upload-Pfeil, wählt dann "Foto/Video Mediathek" aus und klickt dann am unteren Bildschirmrand auf "Aus einer anderen App auswählen". 

Ebenfalls neu in der WhatsApp-Version 2.12.14 ist die Möglichkeit, während der Wiedergabe von Videos in diese hineinzoomen zu können. Außerdem wurde das Design beim Browsen von Videos und Fotos verbessert.

>>>Ein Update von WhatsApp ermöglicht nun den Versand von Dokumenten.

Abschied nehmen von WhatsApp

Weniger erfreulich sind die Neuigkeiten aus dem Hause WhatsApp hingegen für die - zugegebenermaßen recht wenigen - Nutzer von Blackberrys, Windows-Phone-7.1-Smartphones sowie Handys mit Nokias Symbian-Betriebssystem. Für sie soll es ab Jahresende 2016 keinen Support mehr geben.

Ebenfalls Besitzer eines Smartphones, welche noch mit den betagten Android-Versionen 2.1 und 2.2 laufen, müssen sich zu Jahreswechsel von WhatsApp verabschieden. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WhatsApp für iPhone: Update der iOS-App mit neuen Funktionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.