| 08.29 Uhr

Messenger-App
WhatsApp-Update - Formatierungen und neues Pop-up

Fotos: Formatierungen möglich und eine neues Pop-up
Fotos: Formatierungen möglich und eine neues Pop-up FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Bislang war die Textgestaltung bei WhatsApp eine ziemlich einseitige Sache, Formatierungen waren ausgeschlossen. Das ändert sich jetzt mit dem jüngsten Update. Von Christoph Schroeter

Messenger-Platzhirsch WhatsApp gibt seinen Usern ein paar kleine Möglichkeiten an die Hand, besser, an die Finger, Texte ein wenig individueller zu gestalten. Einzelne Wörter oder ganze Nachrichten können nun fett, kursiv oder durchgestrichen verschickt werden - ganz so, wie man es aus klassischen Textverarbeitungsprogrammen kennt.

Aktuell sind die neuen Formatierungen nur in den Versionen für iPhone und iPad vorhanden. Kleiner Tipp für Android-Nutzer: Einfach hier als Tester registrieren und die Betaversionen der App herunterladen, dann klappt es auch schon mit fett, kursiv und durchgestrichen. 

Wie funktioniert die Formatierung? Nun, es ist ein wenig fummelig, so viel muss gesagt werden. 

Um einen Text durchgestrichen zu verschicken, muss die entsprechende Passage innerhalb von zwei Tilden stehen, zwei Sternchen bewirken, dass der Text fett erscheint, die Unterstriche machen ihn kursiv.

WhatsApp-Update für iPhones - neue Funktionen FOTO: Christoph Schroeter

Das sieht dann bei der Texteingabe so aus:

~durchgestrichen~

*fett*

_kursiv_

Je nach Tastatur muss man sich ein wenig in die Tiefe begeben, um die passenden Zeichen zu finden, besonders für die Tilde ist etwas Tipperei notwendig.

Neue Pop-up-Funktion

In der Android-Version gibt es eine weitere Neuheit: Befindet man sich in einer anderen App, spielt also gerade ein Spiel oder schaut ein Video, erscheint bei einer neuen Nachricht wie gewohnt am oberen Displayrand das Pop-up mit der Benachrichtigung.

Neu ist die Möglichkeit, in dem Pop-up auf einen Button "Antworten" zu tippen. Sofort öffnet sich ein größeres Pop-up, in welchen die komplette Nachricht zu lesen ist und aus welchem heraus man direkt Antworten kann. Das ist sehr komfortabel, da man nicht mehr aus der gerade geöffneten App zu WhatsApp wechseln muss.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WhatsApp-Update: Formatierungen und neues Pop-up


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.