| 14.35 Uhr

Windows Phone
Microsoft plant angeblich Smartphone-Comeback

Windows Phone: Microsoft plant angeblich Smartphone-Comeback
Smartphone der mittlerweile eingestellten Lumia-Reihe mit Windows Phone. FOTO: afp, LLUIS GENE
Düsseldorf. Totgesagte leben länger, sagt man. Das könnte auch auf die Smartphones von Microsoft zutreffen. Angeblich plant der US-Konzern im Bereich Mobiltelefone einen Neustart. Erste Geräte sollen bereits in der Entwicklung sein. Von Christoph Schroeter

Mit Windows Phone hatte Microsoft kein Glück. Weder vor noch nach der Übernahme des Handygeschäfts von Nokia. Zu mächtig war die Konkurrenz von Apples iPhone und den zahllosen Smartphones, die mit Googles Android laufen.

Nachdem die Lumia-Smartphones quasi über Nacht eingestellt worden waren, glaubten viele, das Microsoft sich aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen zurückziehen wird. 

Jetzt jedoch die Überraschung, angeblich plant der Konzern ein Comeback. Das schreibt der Blogger Brad Sams auf der Seite Thurrott und bezieht sich dabei auf zwei voneinander unabhängige Quellen direkt bei Microsoft.

Fotos: Lumia 950 und 950 XL - Flaggschiffe mit Windows 10 FOTO: Microsoft

Gerät wird angeblich bereits getestet

Von denen will Sams gehört haben, dass intern bereits ein neues Windows-Smartphone getestet würde. Die Benutzeroberfläche, so der Blogger, soll sich deutlich von der derzeit bekannten Windows-Phone-Oberfläche unterscheiden. Wohin genau die Reise geht, stehe aber noch nicht fest.

Nicht so schön für alle Windows-Phone-Fans: Möglicherweise, schreibt Sams, würden viele der bisherigen Apps für Microsoft-Handys nicht mehr unterstützt.

Nokia 3310 - das neue Retro-Handy im Test FOTO: dpa, tsn zeh

Wann der Neustart über die Bühne gehen kann, das ist noch unklar. Der Blogger schreibt, die Entwicklung sei bereits recht weit fortgeschritten. Wenn die internen Tests positiv ausfallen, könne es verhältnismäßig schnell soweit sein. Es könne aber auch noch ein Jahr oder mehr ins Land ziehen.

Erhärtet werden die Vermutungen von Brad Sams durch Fotos, die in einem Forum der chinesischen Seite Baidu aufgetaucht sind. Dort ist ein bislang unbekanntes Smartphone mit Microsoft-Logo zu sehen.

Windows Phone fehlten die Apps

Ende 2016 hatte Windows Phone laut Marktforscher IDC gerade noch 0,4 Prozent Marktanteil. Richtig durchsetzen konnte sich das System nie. Ein Grund dafür: Weil es anfangs viele populäre Apps nicht gab, kauften auch nur wenige Nutzer Windows Phones.

Android & iOS - das sind die besten Apps FOTO: Christoph Schroeter

Das wiederum hielt viele Entwickler davon ab, die zusätzliche Mühe für eine Windows App zu investieren. Die Folge: Gibt es populäre Apps wie Facebook oder Whatsapp, sind sie häufig veraltet.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Windows Phone: Microsoft plant angeblich Smartphone-Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.