| 14.43 Uhr

Störung nach Senderumstellung
Unitymedia erstattet Kosten für Techniker

Störung nach Senderumstellung: Unitymedia erstattet Kosten für Techniker
Der Sitz des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in Köln. FOTO: dpa, obe wst rho
Köln. Einen Monat nach der fehlerhaften Senderumstellung bei Unitymedia kündigt das Unternehmen Entschädigungen an: Kostenerstattung, neue Empfangsboxen und einen Monat lang zwei Sender kostenlos.

Das teilte Unitymedia in einer Meldung auf seiner Internetseite mit. Demnach sollen alle Kunden, die von der Senderumstellung betroffen waren, eine moderne TV-Empfangsbox bekommen. Kabel-Kunden in NRW, die ein zweites Mal einen Techniker bestellt und bezahlt hatten, können sich beim Kundenservice melden und sollen die Rechnung erstattet bekommen.

Zudem können alle Kunden tagsüber von 6 bis 22 Uhr den Doku-Sender "Nat Geo Wild" und abends von 22 bis 6 Uhr den Spielfilm-Sender "TNT Film" für einen Monat frei schauen. Die Sender sollen den ganzen Dezember für alle Unitymedia Kunden auf Kanalplatz 401 frei empfangbar sein. Die TV-Empfangsboxen können sich Betroffene über die Homepage von Unitymedia bestellen.

Am sogenannten "Change Day" im August sollten 95 Prozent der TV-Sender eine neue Sendernummer erhalten. Bei der Aktion handelte es sich laut Unitymedia um die bislang größte Sender-Neuordnung überhaupt. Bei Millionen Kunden kam es bei der Umstellung zu einer Störung. Sie konnten Privatsender nicht mehr empfangen.

(veke)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Störung nach Senderumstellung: Unitymedia erstattet Kosten für Techniker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.