| 09.59 Uhr

Star-Aufgebot in Berlin
Echo-Verleihung: Eine Rihanna zum Anfassen

Die Hauptstadt kommt aus dem Feiern nicht mehr raus. Kaum ist die Berlinale vorbei, wird am Donnerstagabend in Berlin der Echo verliehen. Das Star-Aufgebot ist in diesem Jahr riesig. Robbie Williams, Sade und Kesha werden unter anderem erwartet. Rihanna probt schon seit Montag für ihren Auftritt und lässt sich zwischendurch von deutschen Fans sogar berühren.

Da haben die Fans nicht schlecht gestaunt, als sie am Mittwoch zu einer Autogrammstunde in einem Einkaufszentrum am Berliner Alexanderplatz kamen. Ihr Idol signierte nicht nur fleißig die Autogrammkarten, sondern es ließ sich auch in die Arme nehmen. Rihanna war frei von jeglichen Starallüren. Nach kurzer Zeit nahm sie sogar ihre riesige Sonnenbrille ab.

Deutschland scheint dem 22-jährigen Superstar besonders wichtig zu sein. Seit Montag ist Rihanna bereits in der Hauptstadt. Sie probt für ihren großen Auftritt bei der Echo-Verleihung am Donnerstagabend. Rihannas neues Song "Rude Boy" soll in Berlin Premiere feiern.

Weniger akribisch ist die Vorbereitung eines anderen Megastars: Robbie Williams, der bereits sechsmal mit dem Echo als bester internationaler Künstler ausgezeichnet wurde, soll angeblich mit seinem Privatjet einfliegen und am Abend auch gleich wieder abheben. Auch in diesem Jahr ist er wieder nominiert, vorstellen wird er seine neue Single "Morning Sun".

Spannend werden außerdem das langersehnte Bühnen-Comeback von Sade sowie die Auftritte von Jan Delay, Gossip, Xavier Naidoo oder "Ich & Ich". Wie im vergangenen Jahr könnte Peter Fox zu den großen Abräumern gehören. Drei Echos kassierte er 2009, in diesem Jahr ist er gleich in fünf Kategorien nominiert.

Außerdem können sich unter anderem Lady Gaga, Silbermond, Gossip, Milow, die Black Eyed Peas und Milow Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen. Peter Maffay hat seine Auszeichnung schon sicher – er wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Echo

Der Musikpreis wird bereits seit 1992 verliehen. Mit der Auszeichnung ehrt die Deutsche Phono-Akademi, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, jährlich die erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Solo-Künstler und Bands.

(tim/fb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star-Aufgebot in Berlin: Echo-Verleihung: Eine Rihanna zum Anfassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.