| 10.34 Uhr
Klicktipps
Justin Bieber für Indiefreunde
Klicktipps: Justin Bieber für Indiefreunde
Schwarzanteil an diesem Bild, das die Band Kopf hoch zeigt: 83 Prozent. FOTO: Band
Weimar. In der Rubrik „Klicktipps“ stellen wir Links zu kostenlosen MP3-Downloads, Konzerten, Videos und Indie-Rockbands vor. In dieser Woche explodieren Erfurter Postrocker bei fünf Grad Celsius. Von Stefan Petermann

Paperhaus haben sich nach einem Lied der deutschen Krautrocklegende Can benannt, wurden durch Radiohead zum Instrumente spielen gebracht und verehren Bob Dylan. Die Referenzen stimmen also schon mal. Das die Theorie auch ausgezeichnet in der Praxis funktioniert, lässt sich am Indierock von „Helicopters“ nachprüfen. Dieser beginnt mit den Worten „I saw the world and it was beautiful“ und steigert sich kontinuierlich zu einem unwiderstehlichen Poprocksong mit leicht psychedelischen Anleihen. Der Blog Surviving The Golden Age bietet gratis an.

Kälte motiviert Menschen manchmal zu Höchstleistungen. So haben die Erfurter Kopf hoch die fünf Songs ihrer EP „Dein Ändern leben“ bei fünf Grad Celsius aufgenommen. Dabei entstand mitreißender Experimental-Postrock mit Screamoanleihen, der seine Vorbilder bei Escapado, Fugazi und Sometree hat. Angereichert werden die vertrackten Stücke, die von dem geschickten Wechsel zwischen ruhigen Instrumentalpassagen und explosiven Gesangsausbrüchen leben, mit passenden Filmzitaten. Die komplette EP könnt Ihr von Bandcamp laden.

Vor der Sonne warnt das Glasgower Folkprojekt The Ramisco Maki Maki Rocking Horse. Dafür trägt der Sänger im Clip zu „Danger Danger“ wahlweise Wollmütze oder Vogelkostüm. Ein wenig albern fängt es die gute Stimmung des forschen Antisommersongs ein. Vielleicht würde so heute ein 20-jähriger Beck klingen, dem Hank Williams gefällt. Kostenlos bei Soundcloud.

Ähnlich wie Justin Bieber erfuhr Colin Caulfield die erste Aufmerksamkeit über Youtube. Damit enden die Gemeinsamkeiten. Denn als Young Man macht der Amerikaner ebenso sehnsuchtsvolle wie eingängige Indiemusik. Ein gutes Beispiel ist die voluminöse Midtempo-Nummer „Unfair“, die von energischem Beat und melodramatischem Klavier angetrieben wird. Darüber schwebt Caulfields Gesang. Die Musikenthusiasten von Earbuddy halten den Download bereit.

Die hier vorgestellten und andere Songs hört Ihr bei HerzrasenFM, dem Online-Radiosender des Herzrasen-Magazins.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar