| 08.00 Uhr

Klicktipps
Wenn ein Held andere Helden covert

Klicktipps: Wenn ein Held andere Helden covert
Waren mal jung – Nada Surf. FOTO: Bernie Dechant
In der Rubrik "Klicktipps" stellen wir Links zu Gratis-Streams und Videos vor. In dieser Woche covert ein Held noch größere Helden und kehren Menschen zurück, die man nicht mehr auf dem Zettel hatte. Von Sebastian Dalkowski

Bevor wir im nächsten Absatz das Jahr 2016 einläuten, bleiben wir noch eine Sekunde in good old 2015. Unterhalb unserer Aufmerksamkeitsschwelle hat die dreiköpfige Band Wyoming aus Lorch im Rheingau eine Platte namens "Moon Jaunt" veröffentlicht. Auf dem Titeltrack setzen die überdurchschnittlich blassen Jungs sowohl den Computer als auch klassische Band-Instrumente ein. Den Song fürs Doch-noch-mal-liegen-bleiben gibt es als Video auf Vimeo. Sorry noch mal fürs Übersehen.

Jetzt also dieses 2016. Dass die Folkband Turin Brakes nie übertrieben berühmt geworden ist, mag daran liegen, dass sie zwar viele großartige Songs, aber keinen Hit geschrieben hat. Vielleicht beschert den Engländern ja das mitsummtaugliche "Keep Me Around" den Ruhm, der ihnen längst gebührt. Das Video gibt es auf Vevo.com. Die Platte zum Hit erscheint am 29. Januar und hört auf den Namen "Lost Property".

Gerade wollten wir uns laut wundern, dass Jochen Distelmeyer eine Platte mit englischsprachigen Stücken aufgenommen hat, da stellen wir fest: Hat er auch. Nur anders. Auf "Songs From The Bottom Vol. 1" (12. Februar) covert er Stücke von Musikern, die teilweise noch relevanter sind als der Mann, der einst Blumfeld war. Radiohead, Al Green, Nick Lowe und Kris Kristofferson. Dessen Song "This Old Road" gibt er eine Leichtigkeit, die das Original nicht besitzt. Was auch daran liegen mag, dass Distelmeyer ein paar Etagen höher singt. Bitte mal selbst nachprüfen auf Youtube.

Die Band Nada Surf ist keine, deren neue Platte man monatelang herbeisehnt, aber wenn sie einen neuen Song veröffentlicht, ist man doch froh, dass es sie noch gibt. "Believe You're Mine" kündigt das achte Studioalbum "You Know Who You Are" an, das am 4. März erscheint. Es ist mal wieder eines diesen schönen, traurigen Lieder in Begleitung der Akustikgitarre geworden, die nicht mehr Rock sein wollen, aber Pop nun auch nicht. Nachzuhören auf Soundcloud.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klicktipps: Wenn ein Held andere Helden covert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.