| 00.01 Uhr
Klicktipps
So gut beginnt das Musikjahr 2013
Klicktipps: So gut beginnt das Musikjahr 2013
Ein Herz fürs Radio FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. In der Rubrik „Klicktipps“ stellen wir Links zu kostenlosen MP3-Downloads, Konzerten und Videos vor. In dieser Woche werfen wir schon mal einen Blick auf neue Veröffentlichungen im Jahr 2013. Neue Platten erscheinen in diesem Jahr sowieso nicht mehr. Von Sebastian Dalkowski

In ihrer Heimat Island ist das neue Album von Retro Stefson bereits erschienen, der Rest der Welt muss auf die selbstbetitelte Platte und den Nachfolger von „Kimbabwe“ noch bis Anfang des nächsten Jahres warten. Bis dahin trösten wir uns mit dem neuen Song „Glow“ mit seiner überragenden Mischung aus Pop und Percussion. Im Video dazu fahren zwei Bandmitglieder auf dem Tandem ihr Waffeleis ultralässig und beinahe erfolgreich durch Rekjavík. Den Clip stellt die Band bei Youtube bereit. Er ist auch in deinem Land verfügbar.

Die Aussage ist korrekt, aber auch nicht: Wenn Elektromusiker Ulrich Schnauss am 18. Januar sein neues Album „A Long Way To Fall“ veröffentlicht, dauert es noch einige Monate bis zum Herbst. Mit seiner Musik allerdings geht es deutlich schneller. Was die Single beweist, die so heißt wie die Platte. Dort bringt der Musiker aus Kiel, erfolgreich auch in den Staaten, Shoegazer und Ambient und Techno zusammen. Das Herunterladen ermöglicht die Website Betterpropaganda.

Noch steht nicht fest, wann das neue und dritte Album der US-amerikanischen Indie-Popper von Ra Ra Riot in Deutschland erscheint, in den USA kommt „Beta Love“ am 22. Januar in die Läden. Der Song „Beta Love“ ist aber auch hierzulande als freier Download erhältlich. Darin gibt es Gesang in höchsten Höhen, einen stampfenden Beat und einen Tritt in den Allerwertesten. Das Stück ist herunterladbar bei Stereogum.

Da ist schon wieder so einer aus England. Jake Bugg, gerade mal 18 Jahre, aus Notthingham, hat gerade in UK sein Debütalbum veröffentlicht, das so heißt wie er selbst. Ist natürlich auf Platz 1 eingestiegen. In Deutschland erscheint die Platte am 25. Januar. Der schnodderig vorgetragene Song „Lightning Bolt“ handelt davon, wie er sich beim Anblick eines Mädchens vom Blitz getroffen fühlt, und ist eine Mischung aus Oasis und Bob Dylan. Das Video dazu gibt es unoriginellerweise bei Youtube.

Die hier vorgestellten und andere Songs hört Ihr bei HerzrasenFM, dem Online-Radiosender des Herzrasen-Magazins.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar