| 12.24 Uhr

Teletest
Nächste Runde Scrubs

Teletest: Nächste Runde Scrubs
Zach Braffs Frisur hat bei der Verfilmung von Max und Moritz mitgespielt. FOTO: AP, AP
Weimar (RPO). Diesmal endet die Fernsehwoche schon am Donnerstag. Bis dahin allerdings mordet Obermaier Männer, liebt J.D. Elliott und der Staat kauft uns eine Bank. Außerdem verwendet der Teletest zweimal das Wort Zeitgeist. Von Stefan Petermann

Rote Sonne | Krimi |
Dienstag, 16. März, 0.40 – 2.10 Uhr, HR

Inhalt Als Thomas seine Ex Peggy im "Take Five" wiedertrifft, fügt sich alles zueinander. Denn Thomas sucht eine Bleibe und Peggy lebt in einer WG. Deren Mitbewohnerinnen etwas haben. Ein Geheimnis zum Beispiel. Oder viel gegen Männer.

Warum anschauen? 1969 spielte Uschi Obermaier Peggy. Näher am Zeitgeist konnte Regisseur Thome mit seiner Satire, die es aber eigentlich ziemlich ernst meint, nicht liegen.

Man lernt wie der Film die RAF vorweg nahm.

Gegen den Strom | Dokumentarfilm |
Dienstag, 16. März, 20.15 – 21.30 Uhr, Arte

Inhalt Ohne Wasser kein Leben. Angesichts der steigenden Weltbevölkerung und ebenso steigender Lebensstandards dürfte die Frage nach Wasser einer der drängendsten dieses Jahrhunderts werden. Dieser Film zeigt komplexe Aspekte auf.

Warum anschauen? Komplexe Aspekte aufzeigen? Auch wenn die Doku auf die Prognose einer Apokalypse verzichtet, macht sie doch eindringlich und ohne viel Schnörkel klar, was sich ändern muss.

Man lernt Der Umgang mit Wasser ist keine Frage der Quantität, sondern der gerechten Verteilung.

Scrubs | Serie |
Dienstag, 16. März, 22.10 – 23.10 Uhr, Pro 7

Inhalt Im Sacred Heart deuten sich Veränderungen an. Die neue Chefärztin interessiert sich wenig für ihre Patienten. Keith macht Elliott Vorwürfe wegen der abgesagten Hochzeit. Und J.D.? Liebt Elliott nach wie vor.

Warum anschauen? Das Finale einer Serie, welche dem Zeitgeist der 00er Jahre dicht auf den Fersen war. In der achten Staffel geben sich alle Beteiligten noch einmal große Mühe, um zu einem versöhnlichen Abschluss zu finden, bevor in der neunten (und wahrscheinlich letzten Staffel) alle Hauptfiguren ausgewechselt werden.

Man lernt das Anti-Grey's Anatomy kennen.

Hier geht‘s zum Trailer.

Verzockt, verloren, verstaatlicht | Doku |
Donnerstag, 18. März, 0.35 – 1.05 Uhr, ZDF

Inhalt Knapp 100 Milliarden Euro hat die Rettung der Hypo Real Estate gekostet. "Das war es wert", könnte man heute behaupten. Wer gezahlt hat, wer heute noch dafür zahlt und wer früh schon wusste, dass etliches im Argen liegt, zeigt diese Doku.

Warum anschauen? Weil die HRE allen Deutschen gehört, sollten auch alle Deutsche wissen, wie es dazu kam. Auch wenn das auf manche Beteiligte möglicherweise wenig schmeichelhaftes Licht wirft.

Man lernt den reißerischen Titel zu ignorieren und stattdessen eine Doku kennen, die anstatt von "Liebe ist nur ein Wort" um 20.15 Uhr im ZDF hätte laufen sollen.

Junikäfer | Tragikkomödie |
Donnerstag, 18. März, 22.25 – 0.05 Uhr, Arte

Inhalt Die Britin Madeleine hat George geheiratet. Also fährt sie in die amerikanische Provinz, um seine Familie kennenzulernen. Die gewöhnungsbedürftige Schrullen pflegt. Wäre da nicht Ashley. Die ist liebreizend und schwanger. Und möchte ihr Kind Junikäfer nennen.

Warum anschauen? Wenn man im Lexikon unter Independenttragikkomödiendarstellerin nachschaut, findet man dort ein Bild von Amy Adams als Ashley. Außerdem steht dort noch: Was man sonst so aus verkorksten Familien-Filmen kennt, wird hier leise und wahrhaftig auf den Punkt gebracht.

Man lernt, was Menschen in North Carolina oft tun: brüllen.

Hier geht‘s zum Trailer.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Teletest: Nächste Runde Scrubs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.