Hilfe für Unfallopfer | 11.05.2017 | center.tv Düsseldorf

Rund 13.600 Menschen verletzten sich in NRW im vergangenen Jahr im Straßenverkehr schwer. Um die Betreuung von Unfallopfern auszubauen, arbeitet die Polizei nun mit der Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland zusammen. NRW-Innenminister Ralf Jäger unterzeichnete in Düsseldorf am Donnerstag einen entsprechenden Kooperationsvertrag.