| 18.00 Uhr

Top-Thema
Ein Autogramm von der Kanzlerin

Top-Thema: Ein Autogramm von der Kanzlerin
FOTO: dpa
Düsseldorf. Einen Politiker befragen oder den Dienstwagen der Bundeskanzlerin anfassen: Beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung konnten Tausende Neugierige sich überall dort umschauen, wo sonst hinter verschlossenen Türen Politik gemacht wird.

Anstehen und warten

Wie sieht der Diensthubschrauber der Bundeskanzlerin von innen aus, welche Staatsgeschenke haben deutsche Regierungschefs erhalten? Tausende Menschen wollten sich am Wochenende in Berlin über Politik schlau machen. Beim Tag der offenen Tür durften die Besucher bekannten Politikern Fragen stellen und in das Gebäude der Bundesregierung hineinschauen. Aber vorher hieß es: Lange anstehen und warten!

"Selfies" mit Angela Merkel

Die Chefin der Regierung ist Kanzlerin Angela Merkel. Auch an ihren Arbeitsplatz kamen viele Besucher, um sich umzusehen. Im Garten des Bundeskanzleramtes stiegen Menschen ein paar Stufen hinauf, um in den blauen Dienst-Hubschrauber der Kanzlerin zu blicken. Auch den schwarzen Dienstwagen der Politikerin konnte man besichtigen und anfassen. Am Sonntag schaute Angela Merkel sogar selbst bei den Besuchern im Kanzleramt vorbei. Einem Jungen schrieb sie ein Autogramm auf den Arm. Außerdem machte sie viele "Selfie"-Fotos mit den Menschen und beantwortete deren Fragen. In ihrem Diensthubschrauber zu fliegen sei schön, sagte sie zum Beispiel. Aber manchmal ein bisschen laut. Und Angela Merkel sagte: "Wenn ich einen Helm aufsetze, ist meine Frisur hin. Da muss ich aufpassen."

Live ins All

Ein paar Leute befragten auch den Sprecher der Bundesregierung. Er heißt Steffen Seibert und hat viel mit der Kanzlerin zu tun. Auch ein Junge stellte neugierige Fragen. Ob die Kanzlerin eigentlich nett sei, wollte er wissen. Und wie es denn sei, mit ihr zusammenzuarbeiten, fragte er Steffen Seibert. Schön und nie langweilig, antwortete der Sprecher. Denn er habe bei der Arbeit mit vielen verschiedenen Themen zu tun. Zum Schluss gab es dann noch eine besondere Überraschung: eine Live-Schalte zur Internationalen Raumstation ISS. Von dort berichtete der Astronaut Alexander Gerst von seinen Erfahrungen im All.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Top-Thema: Ein Autogramm von der Kanzlerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.