Erster Auftritt in China

Zensur verbietet "Toten Hosen" einige Songs

Bei dem ersten Konzert der "Toten Hosen" in China ist die Rockband um Sänger Campino umjubelt worden. Die Düsseldorfer traten am Samstag auf dem "Yugong Yishan"-Musikfestival vor den Toren Pekings auf. Wenig überraschend: Die Band durfte einige Songs nicht spielen. mehr

Echo-Eklat

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Die Kontroverse um die Echo-Verleihung an Kollegah und Farid Bang nimmt kein Ende. Zunächst verteidigte die Plattenfirma BMG ihre beiden Rapper und deren umstrittenes Album. Nun hat BMG angekündigt, die Kooperation mit ihnen zu stoppen. mehr

Protest gegen Kollegah und Farid Bang

Sponsor springt von Musikpreis Echo ab

Die Echo-Verantwortlichen stehen weiter in der Kritik, weil sie Kollegah und Farid Bang einen Preis gegeben haben. Ein Sponsor springt ab, immer mehr Preisträger distanzieren sich. Aber die Plattenfirma stellt sich hinter die Rapper. mehr