| 08.10 Uhr

Definition eines Landes
100 Mal deutsch

Definition eines Landes: 100 Mal deutsch
FOTO: Radowski
Was Deutschland ist, haben sich viele schon gefragt. Wir haben versucht, das Land mit 100 Schlagworten auszumessen. Von Lothar Schröder

"Deutschland wird Deutschland bleiben, mit allem, was uns daran lieb und teuer ist." Auf diese Worte der Kanzlerin stellten sich uns spontan einige Fragen - und genau in dieser Reihenfolge: Erstens, warum auch nicht? Zweitens, warum eigentlich doch? Und schließlich drittens: Wer oder was oder wie ist das überhaupt - Deutschland? Und was ist uns daran so lieb und teuer?

Wen könnte, sollte, muss man dazu befragen? Goethes Werk vielleicht (um auf der sicheren Seite zu sein)? Oder einen Hauch origineller: Wladimir Kaminer? Das Problem bei all dem: Es ist ja keineswegs so, dass über Deutschland und die Deutschen nicht das eine oder andere schon geschrieben worden wäre in den vergangenen Jahrhunderten. Wer dann also nach griffigen Stichworten zu suchen beginnt, landet schnell bei den Klischees, die - wie alle Klischees - ganz falsch und manchmal eben auch ein klein bisschen richtig sind.

Deutschland in Schlagworte zu fassen, hatte zunächst etwas Spielerisches. Ein Wort ergab das andere; bald füllte unsere Liste mehrere Seiten. Bis sich Zweifel meldeten, Rückfragen kamen - und schließlich der Name "Hitler" fiel. Typisch deutsch? Auf keinen Fall, hieß es zuerst, ungeachtet seiner Herkunft. Wenn aber Hitler keine Erwähnung fände, bliebe eine Leerstelle; bliebe das Schweigen über einen Mann, der Deutschland und die Welt des 20. Jahrhunderts auf fürchterliche Weise geprägt hat. Also auch Hitler, unter Vorbehalt zwar, aber unabdingbar. Danach sahen wir auch alle anderen Begriffe mit anderen Augen.

Was uns geleitet hat: Wir haben Wörter gesucht mit einem Resonanzraum, Begriffe, hinter denen einiges aufscheint und sichtbar wird. Stichworte, hinter denen anderen Stichworte stehen, die Haltungen und Prozesse beschreiben, bestenfalls auch Mentalitäten. Trotzdem ist auch Übermütiges geblieben. Und wer unsere Liste liest, wird und darf sich über das eine oder andere auch wundern.

Insgesamt aber hoffen wir mit "100 Mal deutsch" ein Koordinatensystem zu präsentieren, das zum Nachdenken einlädt, zum Schmunzeln und zur Selbsterkenntnis. So jedenfalls ist es uns ergangen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Definition eines Landes: 100 Mal deutsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.