Alle Kultur-Artikel vom 4. Mai 2015
Frankfurt M.

Krimi-Autorin Ruth Rendell gestorben

Sie hatte eine riesige Lesergemeinde - nicht nur in ihrer englischen Heimat sondern weltweit: Ruth Rendell war eine der erfolgreichsten Krimi-Schriftstellerinnen der Gegenwart. Seit ihrem Debüt 1964 schrieb sie etwa 60 Romane, darunter elf unter dem Pseudonym Barbara Vine. In Großbritannien, wo man der Kriminalliteratur einen höheren Rang einräumt als in Deutschland, wurde sie von Königin Elizabeth II. in den Adelsstand erhoben. Nun ist die britische Bestseller-Autorin im Alter von 85 Jahren gestorben. Von einem Schlaganfall im Januar hatte sie sich nicht mehr erholt. mehr

Mönchengladbach

Brittens Oper "Peter Grimes" als Kasperletheater inszeniert

Dass in Benjamin Brittens Oper "Peter Grimes" Kasperletheater gespielt wird, ist neu. Für das Gemeinschaftstheater Mönchengladbach/Krefeld hat sich Regisseur Roman Hovenbitzer diesen Clou ausgedacht, um die dramatische Außenseiter-Geschichte um den Fischer und sein erfolgloses Streben nach Geld und Glück und Frau als Theater auf dem Theater zu inszenieren. Dazu führt er eine finstere, bleich geschminkte Figur in Frack und Zylinder ein, die vor dem Prolog zwei Handfiguren hervorzaubert und diese recht ordentlich aufeinander eindreschen lässt. Später kriegt es der richtige Peter Grimes von der versammelten Dorfgemeinschaft mit Pritschen drüber. mehr