Alle Kultur-Artikel vom 27. November 2014
Moyland / Berlin

Schloss Moyland und Berlin verwalten Klophaus-Nachlass

15 000 Schwarzweiß-Bilder, 52 000 Negative und diverses archivalisches Material umfasst der Nachlass der Wuppertaler Fotografin Ute Klophaus. Ihr Lieblingsmotiv: Joseph Beuys und seine Werke. Wie er, ausnahmsweise ohne Hut, dem toten Hasen die Bilder erklärt, in Aktion vor einer Schiefertafel oder mit der Form für den Schokoladenhasen bei der Schmelzaktion auf der "documenta". Beuys-Porträts und seine Kunstaktionen machen das Gros der Bilder aus, hinzu kommen die Serien zu Goethes Haus in Weimar oder Bilder ihrer Heimatstadt. mehr

Düsseldorf

Ein bisschen Frieden mit Cat Stevens

Am Anfang der Reise ist man schon etwas genervt - von all dem Guten, das wir von der Welt erwarten dürfen und vor allem ihr geben können. Höchstwahrscheinlich sind in keinem Konzert je so oft Frieden und Liebe und Liebe zum Frieden besungen worden. Irgendwann aber kommt die Zeit, da macht man es sich bequem im "Peace Train"; es wird freundlich und redlich, heiter und stimmungsvoll. Und am Ende ist es dann doch noch ein schönes Konzert mit Cat Stevens in der ausverkauften Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle. mehr

Wien

Burgtheater-Star Düringer gestorben

Die Burgtheater-Schauspielerin Annemarie Düringer ist am Dienstag - ihrem 89. Geburtstag - im niederösterreichischen Baden gestorben. "Mit Annemarie Düringer verliert die Burg eine ganz große Schauspielerin", erklärte die Intendantin der renommierten Bühne, Karin Bergmann. Die am 26. November 1925 in Arlesheim unweit von Basel in der Schweiz geborene Schauspielerin war in Wien in mehr als 70 Rollen zu erleben. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Langhoff, Neuenfels und Peymann zusammen. 2001 wurde Düringer zur Doyenne des Burgtheaters ernannt. mehr

Köln

Teenage Fanclub spielen beim Weekend-Festival

Heute beginnt in Köln das Weekend-Festival, und wer sich für britischen Gitarrenpop interessiert, sollte am Abend in die Stadthalle nach Mülheim fahren. Dort tritt um 22.45 Uhr nämlich die Band Teenage Fanclub auf. Bis Sonntag folgen weitere Künstler, die vor allem jene verehren, die in den 80er Jahren bereits wussten, was gut ist: ESG, A Certain Ratio und Jarvis Cocker gehören dazu. Vier Tage dauert das Festival, und erfunden haben es vor vier Jahren Jan Lankisch und Jörg Waschat. Das detaillierte Programm und Karten gibt es im Internet unter www.weekendfest.de. mehr