Alle Kultur-Artikel vom 3. Juli 2015
Düsseldorf

Grabenkämpfe um Stiftung Vertreibung

Der Streit um die Wahl des Düsseldorfer Historikers Winfrid Halder zum neuen Direktor der Berliner Bundesstiftung "Flucht, Vertreibung, Versöhnung" geht weiter: Der Vizevorsitzende der ost- und mitteldeutschen Vereinigung der CDU/CSU, Rüdiger Goldmann, hat der Bundesregierung und Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) Verfahrensfehler vorgeworfen. Goldmann sagte unserer Zeitung: "Die ganze Sache wurde falsch angelegt. Warum hat man mit der Wahl eines neuen Leiters der Bundesstiftung nicht gewartet, bis im Herbst der Stiftungsrat und vor allem der wissenschaftliche Beirat neu besetzt wird?" mehr

Düsseldorf

Filmstiftung NRW fördert 33 Projekte mit 7,74 Millionen

Mit 7,74 Millionen Euro fördert die Film- und Medienstiftung NRW 33 neue Projekte aus den Bereichen Kino und Fernsehen. Davon fließt mit 4,4 Millionen Euro der größte Teil in die Förderung von 13 Spielfilmen, wie die Filmstiftung mitteilte. Zu den Projekten zählen Margarethe von Trottas Komödie "The Odd Couple" mit Barbara Sukowa und Janet McTeer in den Hauptrollen (950 000 Euro) sowie Sandra Nettelbecks Spielfilm "Was uns nicht umbringt" (200 000 Euro). 800 000 Euro bekommt Philipp Kadelbachs "So viel Zeit". mehr