Alle Kultur-Artikel vom 23. Juli 2014
Neue Alben

Linkin Park: The Hunting Party

Die heutige Rockmusik sei "verweichlicht", erklärten Linkin Park letztens noch. Deshalb wollen sie nun härter klingen, wieder mehr auf Gitarren setzen, auf Aggression und Geknüppel. Und tatsächlich: "The Hunting Party"ist hart. Es hält aber auch die aus ihren Anfangszeiten bekannte und zugängliche Balance zwischen Wutgeschrei und Stadionhymne. Die Amerikaner wissen um ihre Stärken und spielen diese mit Unterstützung von Helmet, RATM und SoaD sehr professionell aus. Ein Album, das genau deshalb viele zufriedenstellen wird. mehr

Duisburg

Neues Kunstwerk von Schneider jetzt für Bochum

Nach der Ablehnung seiner Röhrenskulptur für das Duisburger Lehmbruck Museum hat der Künstler Gregor Schneider eine andere Arbeit für die Ruhrtriennale entworfen. Er wird damit ins Kunstmuseum Bochum gehen. Mit seinem Beitrag werde sich der Künstler mit Ort und Funktion des Museums auseinandersetzen, hieß es. So werde Schneider Wände, Röhren und einen neuen Hintereingang für das Museum schaffen. Während der Ausstellungszeit (29. August bis 12. Oktober) betrete der Besucher das Museum nicht mehr durch den Haupteingang, sondern durch eine Art Kanalisationssystem. mehr

Leif Vollebekk - alter junger Kanadier

Nimmt ein Kanadier in zwei Wochen ein Album auf und findet: Es klingt nicht live genug. Nimmt es noch mal auf. Über zwei Jahre. In der ganzen Welt. Mit vielen Musikern. Erst dann ist Leif Vollebekk, 28, zufrieden und entlässt "North Americana" in die Öffentlichkeit. Es klingt wie ein Lebenszeichen aus einer längst vergangenen Zeit. Nach Bob Dylan, Tom Waits. Akustikgitarre, Mundharmonika, Klavier. Und dann diese Geschichten, für die man ein Literaturstudium braucht, um sie alle zu verstehen. Aber in einem Satz: Ein Mann reist durch die Welt und bleibt doch einsam. mehr

Sound für den Großstadt-Dschungel

Nach dem Youtube-Hype um "The Heat" und dem daraus resultierenden Rauschen in der UK-Pop-Presse waren die Erwartungen hinsichtlich des Jungle-Debütalbums gewaltig. Und tatsächlich liefern die jungen Londoner einen urbanen Black-Music-Hybrid aus Disco, Funk, Soul, R&B und Hip Hop, der gefällig groovend daherkommt. Der dazugehörige Falsett-Gesang ist ohnehin gerade en vogue. Weil aber nicht alle Songs das glücklich machende Hit-Potential haben, sind Jungle im Augenblick noch mehr Verheißung denn Erfüllung. mehr

Raul Paz mischt Heimat mit vielen Einflüssen

"Ven Ven" ist zwar schon das neunte Album des in Paris lebenden Kubaners Raul Paz, er ist aber in der Weltmeisterrepublik immer noch weitgehend unbekannt. Lediglich sein größter Hit "Mulata" (2003) fand auch hierzulande Gehör. Über ähnlichen Ohrwurmcharakter verfügen nun auch seine aktuellen Songs: Die konterrevolutionäre Interpretation aus traditionellen kubanischen Elementen mit Rock, Reggae, Funk und HipHop sorgt für einen schwungvollen Soundcocktail, der den Sommer feiert, aber Hitzewellen schnell verebben lässt. mehr

How To Dress Well: What Is This Heart?

Neuer Fund in der Schublade "Junge Männer singen Soul mit Kopfstimme". Der Amerikaner Tom Krell nennt sich als Künstler How To Dress Well, auf seinem dritten Album "What Is This Heart?" (Domino Records) bastelt er einen warmen, reduzierten Post-R 'n' B für die Generation Handysound. Stimmlich erinnert das an Prince oder Michael Jackson, musikalisch an Frank Ocean und James Blake. Wer die Musik hört, der ahnt auch, wohin die Reise hier textlich geht - thematisiert werden Einsamkeit, Verlust und Existenzängste. mehr

Umse: Kunst für sich

Als der deutsche HipHop so richtig unangenehm abdrehte, zeigte ihm der Ruhrpott im besten Sinne, wo der Boden ist. Mittlerweile ist es von Essen über Dortmund bis Minden ziemlich ruhig geworden, Umse hat aber das Potential, das umgehend zu ändern. Seine Verse sind so prall gefüllt mit guten Bildern und Vergleichen, als würde er mit jedem einzelnen zur WM im Freestyle antreten. Die Beats dazu tragen viel Funk und Soul in sich. Und das Schönste: Statt auf Aggression und Prollerei setzt er auf Respekt und Freundlichkeit. mehr