Alle Kultur-Artikel vom 22. Mai 2015

Das Netz hilft einem todkranken Laienschriftsteller

Für viele hochrangige Autoren bleibt Platz eins der Amazon-Bestsellerliste ein unerfüllter Traum. Geschafft hat es jetzt ein Autor, der so unbekannt ist, dass sein Buch sogar im Eigenverlag erschienen ist, weil niemand es verlegen wollte. Allerdings steckt dahinter eine traurige Geschichte: Kai-Eric Fitzner, der Autor des am 3. Februar erschienenen Buchs "Willkommen im Meer", liegt nach einem Schlaganfall im Koma. Der 45-Jährige lebt mit seinen drei Kindern und seiner Frau in Oldenburg. mehr

Düsseldorf

Das Düsseldorf Festival jongliert mit Schneebesen

"25, extrem Expressiv, sucht Liebhaber der schönen Künste" - im Zeitalter von Online-Dating und Tinder, einer Singlebörse im Smartphone-Format, hofft auch das Düsseldorf Festival das Publikum als Partner zu finden. Zum 25. Mal gibt es das Festival, das aus dem Altstadtherbst hervorging. Zum Geburtstag schenkt die Agentur "Die Werbtätigen" - bekannt aus dem Füchschen-Werbespot - dem Festival eine Werbekampagne im Stil von Kontaktanzeigen. Vorgestellt wurde die Kampagne gemeinsam mit den zehn Top-Veranstaltungen gestern von den Intendanten des Festivals, Christiane Oxenfort und Andreas Dahmen. mehr