Alle Kultur-Artikel vom 2. Januar 2006
Film-Kritik

Dick und Jane: Money, Money, Money

Das Ehepaar Harper hat's geschafft: ihre Villa ist groß und prächtig, der Rasen wird gerade von billigen mexikanischen Hilfsgärtnern ausgerollt. Dick, der Hausherr, wird zum Vizepräsidenten des Weltkonzerns Globodyne befördert. Alles super. Doch plötzlich geht es nicht nur nicht mehr nach oben, sondern sturzartig hinab: Der Konzert macht pleite, das Geld geht aus. Dick und Jane wollen sich damit nicht abfinden, koste es, was es wolle...  mehr

Film-Kritik

Jarhead: Krieg gegen die Langeweile

Dass Krieg immer auch ein schmutziges Geschäft ist, und keine "Operation", wie manche Medien am Bildschirm zum Teil gerne glauben machen möchten, zeigt der Film "Jarhead" von Sam Mendes. Der Einsatz der Elitesoldaten im Golfkrieg 1991 war in den eigentlichen Gefechten zwar fast "risikofrei". Doch die echte Gefahr lauerte gleich um die Ecke: Terroristen und fanatische Selbstmordattentäter machten und machen den Einsatz in der Wüste zur Hölle, dazu kam das zermürbende Warten...   mehr