Buch-Präsentation in Düsseldorf

Warum Hape Kerkeling so beliebt ist

Düsseldorf. Der 49-jährige Komiker stellte in Düsseldorf seinen Memoiren-Band vor. Die Leute erlebten einen gelassenen Mann, über dessen Kopf keine Wolke von Traurigkeit stand. Kerkeling berichtete, dass er als Kind Witze machte, um die depressive Mutter aufzuheitern. Von Philipp Holsteinmehr

ARD-Talk

Jauch verpasst es, den Kohl-Biografen in die Mangel zu nehmen

Er saß da und musste sich immer wieder verteidigen – und es gelang ihm mit Erfolg. Heribert Schwan, Ex-Biograf von Altkanzler Helmut Kohl und Autor des umstrittenen Buches "Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle", hat den ARD-Talk bei "Günther Jauch" nach Punkten gewonnen – allerdings ein äußerst unsympathisches Bild abgegeben. Von Christian Spoldersmehr

Friedenspreis des Buchhandels

Jaron Lanier: "Wir leben in gruseligen Zeiten"

Mit 13 ging er an die Uni. Erst studierte er Mathe, dann auch Informatik. Heute ist Lanier entschiedener Kritiker der Datensammelwut im Internet, die für ihn totalitäre Züge hat. Der Friedenspreis des Buchhandels hat Lanier als humanistischen Mahner heute geehrt. mehr

Literaturnobelpreis

Patrick Modiano, ein Virtuose der Erinnerung

Krieg, Liebe, Besatzung – das sind die Themen, aus denen der Nobelpreisträger für Literatur seine Inspirationen schöpft. Egal ob in seinem jüngsten Buch "Der Horizont", in "Unfall in der Nacht" oder "Aus tiefstem Vergessen", der 69-Jährige beschreibt Erinnerungen an seine unglückliche Kindheit im Paris der Nachkriegszeit. mehr

Bildband "Back to the Future"

Mit Jugendfotos zurück in die Zukunft

Beim Stöbern in alten Fotoalben entdeckt man oft Aufnahmen von sich im Kindesalter, an die kann man sich kaum noch erinnern. Die Bilder wirken zudem, als seien sie aus einem anderen Jahrhundert, was sie nicht selten auch sind. Wie sähe es wohl aus, würde man die Bilder heute noch einmal nachstellen? mehr