| 10.56 Uhr

Fortsetzung des Erotik-Bestsellers
E.L. James schreibt "Fifty Shades" aus Christians Sicht

Fotos: Szenen aus dem "Fifty Shades of Grey"-Film
Fotos: Szenen aus dem "Fifty Shades of Grey"-Film FOTO: ap
London. Die britische Autorin E.L. James hat eine neue Version ihres Erotik-Bestsellers geschrieben - diesmal aus der Perspektive ihres Titelhelden Christian Grey. Das Buch soll "Grey" heißen und schon am 18. Juni erscheinen.

"Es heißt Grey... Ich hoffe, es gefällt euch", schrieb James am Montag auf Instagram. "Grey" soll am 18. Juni erscheinen, dem Geburtstag des fiktiven Charakters. Ob es auch gleich eine deutsche Fassung geben wird, war zunächst unklar.

 

Der Roman "Fifty Shades of Grey", in dem es um die Liebesbeziehung zwischen dem dominanten Geschäftsmann Christian und der devoten Studentin Anastasia Steele geht, brach weltweit Verkaufsrekorde und ist bereits verfilmt.

So lief die Premiere von "Fifty Shades of Grey" in Berlin FOTO: afp, ej

"Christian ist ein vielschichtiger Charakter, und die Leser waren schon immer fasziniert von seinen Wünschen, seinem Antrieb und seiner schwierigen Vergangenheit", teilte die Autorin mit. Außerdem wisse jeder, der einmal eine Beziehung gehabt habe, dass jede Geschichte zwei Seiten haben.

Wieder mit ihren Hauptfiguren in deren Universum zu sein, habe ihr große Freude gemacht. "Fifty Shades" ist bereits eine Trilogie, von der weltweit mehr als 125 Millionen Exemplare verkauft worden sind. Sie haben James zur Multimillionärin gemacht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

E.L. James schreibt "Grey" aus Christians Sicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.