| 10.26 Uhr

Neues Buch "Life and Death"
Meyer bringt "Twilight"-Story mit vertauschten Geschlechtern

Life and Death: Stephenie Meyer bringt Twilight-Story mit vertauschten Geschlechtern
Erfolreiche Autorin Stephenie Meyers. FOTO: LITTLE, BROWN AND COMPANY, AP
New York (AP) -. Bücher über und mit Vampiren sind offenbar wie ihre Protagonisten nicht tot zu kriegen: Stephenie Meyers neuer Roman ist laut Ansicht der "Twilight"-Erfolgsautorin gleichzeitig ein alter. Und wieder stehen die Blutsauger im Mittelpunkt.

Anlässlich des zehnten Jahrestages der Veröffentlichung ihres ersten Weltbestsellers "Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen" erzählte die 41-Jährige am Donnerstag auf einer Comic-Messe in New York Einzelheiten über ihr neues Buch "Life and Death". Und machte klar: Die neue Geschichte ist in Wirklichkeit eine alte.

Im Grunde beinhaltet das neue Werk die ursprüngliche Handlung - nur mit vertauschten Geschlechtern und anderen Namen der Hauptcharaktere. Bella und Edward heißen nun Beau und Edythe.

"Ich will sagen, dass das kein wirkliches Buch ist, und das ist mir vollkommen bewusst", sagte Meyer. "Life and Death" sei vielmehr Bonusmaterial, das beweisen solle, dass die Handlung auch mit umgekehrten Geschlechterrollen funktioniere.

Meyer sagte, sie habe die Geschlechter der Charaktere ausgetauscht, nachdem sie Beschwerden von Lesern erhalten habe, dass Bella - die Teenagerin, die sich in einen Vampir verliebt - eine altbackene "Jungfrau in Not" sei. Deshalb habe sie beweisen wollen, dass die Geschichte auch mit einem verliebten Jungen und einer Vampirin möglich sei.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Life and Death: Stephenie Meyer bringt Twilight-Story mit vertauschten Geschlechtern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.