| 11.46 Uhr

Youtube
Dramaturg erklärt Weltliteratur mit Playmobil-Figuren

Düsseldorf. Michael Sommer ist ein Mann des Theaters: Auf Youtube fasst er für Abiturienten und Literaturfans die wichtigsten Dramen und Romane von Schiller, Goethe und Fontane zusammen. Seine Stars sind kleine Plastikfiguren.  Von Franziska Hein

Sein Ensemble hat gut 500 Darsteller. Michael Sommer kann fast jede Rolle besetzen – egal ob Effi Briest, Grenouille oder Faust. Der Dramaturg hat für fast jede Figur aus der Weltliteratur ein passendes Playmobilmännchen. In zehnminütigen Videos erzählt er die Handlung von Literaturklassikern nach. Darunter Werke wie "Effi Briest" oder "Frau Jenny Treibel" von Theodor Fontane, "Das Parfüm" von Patrick Süßkind oder "Romeo und Julia" von Shakespeare. 

Seit Januar 2015 produziert Sommer diese Videos. "Jede Woche mache ich mindestens ein Video", erzählt Michael Sommer im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Idee für das Playmobil-Theater hatte er aber schon 2013. Damals hat er noch als Dramaturg am Theater Ulm gearbeitet. Als Dramaturg liest Sommer vor allem Theaterstücke und Skripte und berät den Regisseur bei der Inszenierung. Mittlerweile arbeitet er von München aus als freischaffender Dramaturg. "Sommers Weltliteratur to go" ist eines seiner Projekte.

Die Videos entstehen auf dem Küchentisch

In Ulm kam damals das Drama "Dantons Tod" von Georg Büchner auf die Bühne. Es wurde Sommers erstes Youtube-Video: In einer Einführungsveranstaltung vor der Aufführung stellte er die Handlung des Stücks szenisch mit Playmobilfiguren für die Theaterzuschauer nach. Das ganze wurde gefilmt und ins Internet gestellt. 

Die Videos entstehen bei Sommer auf dem Küchentisch. Einen Eindruck davon vermittelt ein Making-of-Video, das ebenfalls auf dem Youtube-Kanal zu finden ist. Sommer überlegt sich ein Skript und sucht Fotos für das "Bühnenbild" aus. "Ich lese alle Werke, die ich zusammenfasse. Das ist meine Qualitätssicherung", sagt er. "Deswegen kann ich auch längst nicht so viele Videos produzieren, wie ich Anfragen bekomme." 

Sommer filmt mit einem kleinen Camcorder und bewegt die Figuren händisch vor seiner Fotokulisse hin und her. Dazu spricht er möglichst frei. Er versucht dabei, stilistische Eigenheiten der Werke aufzugreifen. Die zahlreichen Playmobilfiguren sammelt er auf Playmobilmessen, der Verkaufsplattform Ebay und Flohmärkten. Manche modifiziert er noch zusätzlich. "Playmobil-Figuren sind puppenähnlicher als beispielsweise Lego-Männchen. Sie haben etwas von Marionetten", sagt Sommer. "Ich habe auch schon einmal mit Barbiepuppen experimentiert. Aber die können nicht selbst stehen." 

Playlist zur Abi-Vorbereitung

Zu seinen treuesten Followern gehören Schüler, die sich über die knackigen Zusammenfassungen bei Youtube freuen. So manche Lektüre kann sich ein Deutsch-LK-Schüler sparen. Passend zu den Abiturprüfungen in Deutsch, die am Dienstag starten, gibt es auf seinem Youtube-Kanal eine Playlist "Abi Pflichtlektüren 2017". "Vor wenigen Tagen habe ich eine Nachricht von einem Schüler bekommen, der mir Geld überweisen wollte, weil ich sein Deutsch-Abi gerettet habe." 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youtube: Dramaturg erklärt Weltliteratur mit Playmobilfiguren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.