| 10.04 Uhr

Kurzkritiken
Deutschland vom Himmel aus gesehen

Wer gerne auf Bildern spazierengeht, ist mit dem neuen "Luftbildatlas Deutschland" gut bedient. Detailgetreu werden Natur- und Stadtlandschaften abgebildet - meist unter einer bestimmten Überschrift. In Berlin sind die Luft-Fotografen der inzwischen geschleiften Mauer gefolgt und haben eindrucksvolle Aufnahmen geschaffen. Gelungen ist auch das Nebeneinander von topografischen Karten und Fotografien. Hier kann der Betrachter wie ein Pfadfinder auf die Suche nach den interessanten Objekten gehen. Manchmal verlieren sich die Bilder in einer Themenwelt, die bis zum Letzten ausgereizt wird. Dafür ist die technische Präzision der Aufnahmen bewundernswert. Sie sind auch künstlerisch gut in Szene gesetzt. Wer ein fotografisches Erlebnis sucht, wird hier gut bedient.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kurzkritiken: Deutschland vom Himmel aus gesehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.