| 07.00 Uhr

Eine kleine Filmmusik von Frahm und Woodkid

Viel zu entdecken gibt es eigentlich nicht, beim äußerst sparsam instrumentierten Soundtrack "Ellis". Die Story über Ellis Island verfügt lediglich über zwei Kompositionen: Die erste besteht aus minutenlangen zarten Klavier-Motiven, die in einem Crescendo von Streichern enden, während auf Nummer 2 ein schwellendes Harmonium das Fundament für die von Robert De Niro gesprochene Story bildet. Die von Woodkid und Nils Frahm komponierte Filmmusik ist formal völlig unspektakulär, wer sich aber auf sie einlässt, wird einen Gänseschauer nach dem anderen bekommen.

(ks)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eine kleine Filmmusik von Frahm und Woodkid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.