| 15.19 Uhr
Witwe des "Atlantic Records"-Gründers
Ertegun spendet 41 Millionen Dollar an Uni Oxford
London. Die britische Oxford-Universität hat von der Witwe des "Atlantic Records"-Gründers Ahmed Ertegun eine Spende von 26 Millionen Pfund (31 Millionen Euro) erhalten. Die Universität gab am Mittwoch bekannt, das sei die höchste Spende in ihrer 900-jährigen Geschichte. Mica Ertegun erklärte, ihr 2006 verstorbener Mann habe Kunst und Geisteswissenschaften geliebt. Daher solle die Millionenspende in Stipendien für Studenten fließen, die Fächer wie Literatur, Geschichte, Musik, Archäologie oder Kultur des Mittleren Ostens studieren wollen.
Quelle: APD
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar