Sex-Symbol und Schauspiel-Star

Die schöne Scarlett Johansson wird 30 Jahre alt

New York . Kulleraugen, blonde Haare, rauchige Stimme und volle Lippen - spätestens seit dem Erfolgsfilm "Lost in Translation" vor etwa elf Jahren gilt Scarlett Johansson als umschwärmtes Sex-Symbol und gleichzeitig als eine der erfolgreichsten und wandlungsfähigsten Schauspielerinnen ihrer Generation. mehr

"Tribute von Panem - Mockingjay" im Kino

Jennifer Lawrence wird Revolutionärin

Im ersten Schlussteil der "Tribute von Panem"-Verfilmungen wird die Oscar-Preisträgerin zur Propagandafigur. Und wehrt sich. Es ist die schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller, die selbst den gedehnten Übergangsteil der "Panem"-Serie sehenswert macht. Von Dorothee Kringsmehr

Vergnügliche Familienkomödie aus Schottland

Wieder mal streiten die Eltern - diesmal nicht bis die Polizei kommt und die Kinder den Elektro-Schocker ausprobieren dürfen. Denn Abi (Rosamund Pike) und Doug (David Tennant) leben ja nicht mehr zusammen. Längst streiten die Anwälte wegen der Scheidung. Aber jetzt fahren sie, zu fünft in ein Auto und den Stau gequetscht, von London zum Großvater Gordie McLeod (Billy Connolly) in Schottland. Der wird 75, hat es am Herzen und nun auch Krebs im End-Stadium. Deshalb will man ihm noch einmal die heile Familie vorspielen. Lottie, ein zu erwachsenes, zehnjähriges Mädchen (Emilia Jones), notiert fürsorglich, was die Kinder alles nicht sagen dürfen. Also jetzt nicht lügen, nur ein paar Sachen nicht erwähnen. mehr

Extrem unwitzige deutsche Komödie "Bocksprünge"

Abschreckende Gesichter, Sprüche, die einen weglaufen lassen, Rollen, die selbst als Parodie nur Kopfschütteln erzeugen - "Bocksprünge" ist schon auf den ersten Blick ein ziemlicher Bockmist. Im billig produzierten TV-Format spielt sich ein behäbiges Boulevard-Stückchen ab: Während Udo (Regisseur und Selbstdarsteller Eckhard Preuß) mitten im Seitensprung mit der besten Freundin seiner Frau ist, kommt die nach Hause. Die Freundin versteckt sich, muss dann aber mithören, dass ihr eigener Mann die Tochter seines Chefs geschwängert hat. Derart krampfhaft zusammengezwungen tummeln sich drei Paare in Dramen mit Herren und Damen bis zur uninteressanten Auflösung, Yvonne Catterfeld hat einen Gastauftritt und wird genauso in Udos Bett landen, wie alle anderen Frauen in diesem Film. Dass dieser Udo ein dicklicher Mittvierziger mit alberner Frisur und Pumuckl-Look ist, macht den ganzen Unsinn der Handlung noch unbegreiflicher. Irgendwie sieht das alles nach einer verlorenen Wette unter Filmemachern aus. Die Schauspieler sind wohl eher gute Freunde als gut besetzt. Nicht witzig! mehr

Beine, Küsse, Posen

Die Ashlee-und-Jessica-Simpson-Show bei "Mockingjay"-Premiere

Man mochte fast den Eindruck gewinnen, als ginge es vor dem Nokia Theatre in Los Angeles gar nicht um die Hauptdarsteller des ersten Teils von "Die Tribute von Panem: Mockingjay", sondern nur noch um die Simpson-Schwestern Ashlee und Jessica. Die stahlen allen anderen Gästen die Show. mehr

Bestseller-Verfilmung

Das ist der neue Trailer zu "Shades of Grey"

Am 12. Februar 2015 - pünktlich zum Valentinstag - startet "50 Shades of Grey" in den deutschen Kinos. Die Fans erwarten den Film mit Spannung. Jetzt gibt es einen weiteren Vorgeschmack: Die Macher des Films haben einen neuen Trailer veröffentlicht. Darin sind einige der Szenen zu sehen, denen die Fans besonders entgegenfiebern. mehr