| 12.08 Uhr
Iran-Thriller gilt als Oscar-Favorit
"Argo" knackt 200-Millionen-Marke
Szenen aus dem Iran-Thriller "Argo"
Szenen aus dem Iran-Thriller "Argo" FOTO: Warner Bros.
Los Angeles. Ben Afflecks Film "Argo" beschert seinen Machern nach zahlreichen Auszeichnungen jetzt auch einen wahren Geldsegen an den Kinokassen. Der Film spielte weltweit mehr als 200 Millionen US-Dollar ein, wie ein Onlineportal berichtete.

In den USA läuft "Argo" bereits seit Mitte Oktober in den Kinos, allein dort brachte der Erlös aus den Karten bislang 124 Millionen US-Dollar (92,6 Mio Euro), hieß es bei "The Hollywoodreporter.com" .

"Argo" gilt als einer der Favoriten für die Oscars, dort geht er Ende Februar mit sieben Nominierungen ins Rennen. Affleck ist allerdings nicht für die beste Regie nominiert.

Bei der Verleihung der Golden Globes im Januar hatte der Politthriller Trophäen für das beste Drama und die beste Regie gewonnen. Dann kürte Hollywoods Produzentenverband "Argo" zum besten Film des Jahres. Vor gut einer Woche ehrte der Verband der US-Regisseure (DGA) Affleck als besten Regisseur.

Quelle: dpa/jre
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar